Leitgedanke, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungLeit-ge-dan-ke
WortzerlegungleitenGedanke
eWDG, 1969

Bedeutung

als Richtschnur dienender Gedanke, Grundgedanke eines größeren Werkes, einer Ausstellung, Tagung
Beispiele:
der Leitgedanke spiegelt sich in allen Kapiteln des Buches wider
die Tagung stand unter dem Leitgedanken ...
Es ist sein Leitgedanke, daß man diene [WeinertRufe130]

Thesaurus

Synonymgruppe
Ansporn · ↗Antrieb · ↗Beweggrund · ↗Grund · Leitgedanke · ↗Motiv
Synonymgruppe
Grundgedanke · ↗Grundidee · Leitgedanke

Typische Verbindungen
computergeneriert

Entwurf Gerechtigkeit Integration Reform folgend formulieren lauten orientieren prägen zentral

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leitgedanke‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Viele Ihrer pädagogischen Leitgedanken sind auch heute noch sehr modern.
Die Welt, 17.02.2005
Ihre Regierung handelt längst nach dem Leitgedanken "Afrikanische Lösungen für afrikanische Probleme".
Die Zeit, 01.07.1999, Nr. 27
So ist die systematische Ordnung des Materials und schließlich die große Synthese der Leitgedanke der Forschung.
Koch, Jos.: Scholastik. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 29252
Praktische Ziele sollten als Leitgedanken wissenschaftlicher Arbeit stärker als bisher berücksichtigt werden.
Frisch, Karl von: Erinnerungen eines Biologen, Berlin: Springer 1957, S. 106
Was sind dann die Leitgedanken Ihres Arbeitseinsatzes gewesen bei der Durchführung?
o. A.: Einhundertvierzigster Tag. Dienstag, 28. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 9586
Zitationshilfe
„Leitgedanke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Leitgedanke>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leitgeber
Leitgeb
Leitfunktion
Leitfrage
Leitfossil
Leitgewebe
Leithaar
Leithammel
Leithengst
Leithund