Leiter, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Leiter · Nominativ Plural: Leitern
Aussprache
WorttrennungLei-ter
Wortbildung mit ›Leiter‹ als Erstglied: ↗Leitersprosse · ↗Leiterwagen · ↗leiterartig
 ·  mit ›Leiter‹ als Letztglied: ↗Aalleiter · ↗Anlegeleiter · ↗Badeleiter · ↗Bockleiter · ↗Brandleiter · ↗Bücherleiter · ↗Drehleiter · ↗Erfolgsleiter · ↗Feuerleiter · ↗Feuerwehrleiter · ↗Froschleiter · ↗Hakenleiter · ↗Himmelsleiter · ↗Hühnerleiter · ↗Jakobsleiter · ↗Karriereleiter · ↗Rangleiter · ↗Sprossenleiter · ↗Stehleiter · ↗Steigeleiter · ↗Strickleiter · ↗Stufenleiter · ↗Sturmleiter · ↗Tonleiter · ↗Treppenleiter · ↗Trittleiter
eWDG, 1969

Bedeutung

Gerät aus Holz oder Leichtmetall, das aus zwei durch mehrere Sprossen verbundenen Längsstangen besteht und zum Hinaufsteigen dient
Beispiele:
eine hohe, niedrige, lange, ausziehbare, eiserne Leiter
auf eine Leiter klettern, steigen
die Leiter an einen Baum lehnen, anlegen
jmdm. die Leiter halten
auf einer Leiter stehen
von der Leiter fallen
Turnen Übungen an der senkrechten, schrägen Leiter
Turnen an der Leiter turnen
bildlich
Beispiele:
er stieg die Leiter des Erfolges, Ruhmes rasch empor
er steht auf der Leiter (= der obersten Sprosse der Leiter) der höchsten Macht
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

leiten · Leiter1 · Leiterin · Leitung · anleiten · Anleitung · einleiten · Einleitung · geleiten · Geleit · verleiten · Leitartikel · Leitfaden · Leithammel · Leitstern
leiten Vb. ‘führen, an der Spitze stehen und den Verlauf bestimmen, befehligen, in eine bestimmte Richtung lenken, Elektrizität, Wärme, Schall durch einen Stoff weiterführen’, ahd. (8. Jh.), mhd. leiten ‘geleiten, lenken, führen’, asächs. lēdian, mnd. lēden, mnl. leiden, lēden, nl. leiden, aengl. lǣdan, engl. to lead, anord. leiða, schwed. leda ist ein Kausativum im Sinne von ‘Fortbewegung veranlassen, gehen, fahren machen’ zu dem unter ↗leiden (eigentlich ‘sich fortbewegen, gehen’) behandelten Verb (s. d.). Dazu gehören als Substantivbildungen ahd. leita ‘Leichenbegängnis’ (9. Jh.), ‘Führung’ (um 1000), mhd. leite ‘Leitung, Führung, Weg, Fuhre, Wagenladung’, asächs. lēda ‘Leitung, Graben, Wasserlauf’, anord. leið, aengl. lād ‘Weg, Reise’; s. auch ↗Lotse. Leiter1 m. ‘wer an der Spitze steht, verantwortlicher Vorgesetzter, energieleitender Stoff’, ahd. leitāri (9. Jh.), mhd. leitære ‘Führer, Anführer, Verführer’; Leiterin f. mhd. leitærinne. Leitung f. ‘das Leiten, Führen, Gesamtheit der leitenden Personen, Vorrichtung zum Weiterleiten, speziell Röhren’ (16. Jh.), ‘Drähte, Kabel zum Leiten elektrischer Energie, zur Übermittlung elektrischer Signale’ (19. Jh.). anleiten Vb. ‘unterweisen, anlernen’, ahd. analeiten ‘einführen’ (9. Jh.), mhd. an(e)leiten, auch ‘in jmds. Güter einsetzen’ (vgl. mhd. anleitunge ‘Einsetzung eines um Schadenersatz Klagenden in des Beklagten Güter’); Anleitung f. ‘Unterweisung’ (15. Jh.). einleiten Vb. ‘in die Wege leiten, in Gang bringen, eröffnen, mit einem Vorwort versehen, einführen’, ahd. inleiten ‘einführen’ (9. Jh.), mhd. īnleiten ‘hineinführen, zu etw. bringen, bewegen, anleiten, verführen’; Einleitung f. ‘Beginn, Eröffnung, Einführung, Vorwort’ (16. Jh.). geleiten Vb. ‘aus Ehrerweisung, zum Schutz jmdn. begleiten’, ahd. gileiten (8. Jh.), mhd. geleiten ‘führen, schützend begleiten’ (s. auch ↗begleiten); Geleit n. ‘der Ehrung oder dem Schutz dienende Begleitung, alle begleitenden Personen, Gefolge’, mhd. geleit(e) ‘Leitung, Führung, Begleitung, Schutz’. verleiten Vb. ‘(zum Bösen) verführen’, ahd. firleiten ‘ent-, verführen’ (8. Jh.), mhd. verleiten ‘irreführen, verleiten’. Leitartikel m. ‘wesentliche, kommentierende (meist aktuelle) Abhandlung auf der ersten Seite einer Zeitung’ (1848), nach leitender Artikel (1839) und zunächst neben Hauptartikel (1834), Übersetzung von engl. leading article. Leitfaden m. ‘kurzgefaßte Darstellung zur Einführung in ein Wissensgebiet, Lehrbuch, Grundgedanke’ (18. Jh.), in Anlehnung an den Faden der Ariadne, also eigentlich ‘Faden, der jmdn. durch ein Labyrinth hindurchleitet’. Leithammel m. ‘die Herde führender Hammel’ (16. Jh.), übertragen ‘Anführer, dem die Menge gedankenlos folgt’ (Ende 18. Jh.). Leitstern m. ‘als richtungweisender Orientierungspunkt dienender Stern’, mhd. leit(e)sterne ‘der die Schiffer leitende Polarstern’, auch bildlich von der Jungfrau Maria.

Leiter2 · Leiterwagen
Leiter2 f. Gerät aus zwei durch Sprossen verbundenen Längsstangen (Holmen) zum Hinaufsteigen, ahd. (h)leitara (9. Jh.), mhd. leiter, leitere, mnd. ledder, mnl. lēder, nl. leer und (mit Vokalwechsel) mnl. ladder(e), lāder(e), nl. ladder, aengl. hlǣd(d)er, engl. ladder sind mit dem Suffix für Gerätebezeichnungen ie. -tro- bzw. hier mit der fem. Suffixvariante -trā gebildet zu der unter ↗lehnen (s. d.) angegebenen Wurzel ie. *k̑lei- ‘neigen, lehnen’, so daß Leiter als ‘die Angelehnte, Geneigte, Schräge’ zu verstehen ist. Vgl. ebenso gebildetes got. hleiþra ‘Hütte, Zelt’. Leiterwagen m. ‘Pferde- oder Handwagen mit leiterartigen Seitenteilen’ (17. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Boss · ↗Chef · ↗Dienstherr · Dienstvorgesetzter · ↗Geschäftsherr · Leiter · ↗Superior · Vorgesetzter  ●  ↗(der) Alte  ugs., salopp · Chef von't Janze  ugs., salopp, berlinerisch · Chefität  ugs., österr. · Obermacker  ugs., salopp · Obermufti  ugs., fig., salopp · ↗Prinzipal  geh., veraltet · hohes Tier  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Entscheider · ↗Entscheidungsträger · ↗Führungskraft · Leiter · ↗Manager · leitende Kraft  ●  ↗Lenker  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • CEO · Vorsitzender des Vorstands · Vorstandsvorsitzender  ●  erster Angestellter  ugs.
  • Industriemeister  ●  ↗Werkmeister  österr.
Assoziationen
Synonymgruppe
Anführer · ↗Führer · ↗Hauptmann · ↗Häuptling · Leiter · ↗Oberhaupt  ●  ↗(führender) Kopf  fig. · ↗Capo (einer Ultra-Gruppe)  fachspr., Jargon · ↗Chef  ugs., salopp, fig.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Leiter · ↗Sprossenleiter · Sprossenstiege  ●  ↗Fahrt (Bergmannsspr.)  fachspr., Jargon
Unterbegriffe
Synonymgruppe
Aufseher · ↗Intendant · Leiter (Rundfunk-/Fernsehanstalt)
Synonymgruppe
Leiter  ●  L  fachspr. · ↗Phase  ugs.
Unterbegriffe
  • Außenleiter  ●  Polleiter  schweiz.
  • Innenleiter · ↗Seele

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abteilung Amt Arbeitsgruppe Büro Delegation Gedenkstätte Gründer Institut Mordkommission Olympiastützpunkt Polizeiinspektion Staatsanwaltschaft Staatskanzlei Zentrum bisherig damalig ehemalig ernennen früh kaufmännisch kommissarisch künstlerisch langjährig musikalisch sagen sportlich stellvertretend technisch wissenschaftlich ärztlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leiter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zur Lösung der Probleme fällt dem Sportlichen Leiter aber auch nicht mehr viel ein.
Die Welt, 06.05.2003
Wie bestellt ist in der Nähe auch eine passende Leiter zur Hand.
Der Tagesspiegel, 08.11.2001
Das war der Leiter der juristischen Abteilung im Auswärtigen Amt.
o. A.: Einhundertzweiundneunzigster Tag. Donnerstag, 1. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 26605
Die Tätigkeit der Politischen Leiter richtete sich nach ihrem Amt.
o. A.: Einhundertneunzigster Tag. Dienstag, 30. Juli 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 26405
Oder man könnte ihm gar am Ende zumuten, auf eine Leiter zu steigen.
Schalcher, Traugott: Die Reklame der Straße, Wien: C. Barth 1927, S. 38
Zitationshilfe
„Leiter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Leiter#1>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

Leiter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Leiters · Nominativ Plural: Leiter
Aussprache
WorttrennungLei-ter
Wortzerlegungleiten-er
Wortbildung mit ›Leiter‹ als Erstglied: ↗Leiterbahn · ↗Leiterin · ↗Leiterplatte
 ·  mit ›Leiter‹ als Letztglied: ↗Absatzleiter · ↗Abstimmungsleiter · ↗Abteilungsleiter · ↗Amtsleiter · ↗Anstaltsleiter · ↗Arbeitsgruppenleiter · ↗Aufnahmeleiter · ↗Ausstattungsleiter · ↗Bauleiter · ↗Behördenleiter · ↗Bereichsleiter · ↗Betriebsleiter · ↗Bezirksleiter · ↗Brigadeleiter · ↗Bühnenleiter · ↗Bündelleiter · ↗Büroleiter · ↗Chorleiter · ↗Delegationsleiter · ↗Dienststellenleiter · ↗Diskussionsleiter · ↗Distriktleiter · ↗Distriktsleiter · ↗Eileiter · ↗Einsatzleiter · ↗Elektrizitätsleiter · ↗Expeditionsleiter · ↗Fachbereichsleiter · ↗Fachgruppenleiter · ↗Fahrdienstleiter · ↗Festivalleiter · ↗Filialleiter · ↗Forschungsgruppenleiter · ↗Gauleiter · ↗Gebietsleiter · ↗Geschäftsstellenleiter · ↗Gesprächsleiter · ↗Gewerkschaftsgruppenleiter · ↗Grundwasserleiter · ↗Gruppenleiter · ↗Halbleiter · ↗Harnleiter · ↗Hauptabteilungsleiter · ↗Hauptamtsleiter · ↗Heimleiter · ↗Institutsleiter · ↗Interimsleiter · ↗Kaderleiter · ↗Klassenleiter · ↗Kreisleiter · ↗Kulturleiter · ↗Kursleiter · ↗Küchenleiter · ↗Lagerleiter · ↗Lichtleiter · ↗Lichtwellenleiter · ↗Mannschaftsleiter · ↗Marketingleiter · ↗Mitleiter · ↗Museumsleiter · ↗Nichtleiter · ↗Niederlassungsleiter · ↗Null-Leiter · ↗Nullleiter · ↗Objektleiter · ↗Ortsgruppenleiter · ↗Personalleiter · ↗Pionierleiter · ↗Planungsleiter · ↗Politleiter · ↗Produktionsleiter · ↗Programmleiter · ↗Projektleiter · ↗Redaktionsleiter · ↗Referatsleiter · ↗Regionalleiter · ↗Reisegruppenleiter · ↗Reiseleiter · ↗Rennleiter · ↗Ressortleiter · ↗Sachgebietsleiter · ↗Samenleiter · ↗Schichtleiter · ↗Schriftleiter · ↗Schulleiter · ↗Schulungsleiter · ↗Seminarleiter · ↗Sendeleiter · ↗Spielleiter · ↗Stromleiter · ↗Studiengruppenleiter · ↗Studienleiter · ↗Supraleiter · ↗Teamleiter · ↗Theaterleiter · ↗Transportleiter · ↗Veranstaltungsleiter · ↗Verbandsleiter · ↗Verkaufsleiter · ↗Verkaufsstellenleiter · ↗Verlagsleiter · ↗Versammlungsleiter · ↗Versandleiter · ↗Versuchsleiter · ↗Verwaltungsleiter · ↗Wahlkampfleiter · ↗Wahlleiter · ↗Werbeleiter · ↗Werkleiter · ↗Werksleiter · ↗Wärmeleiter · ↗Zuchtleiter · ↗Übungsleiter
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
jmd., der etw. leitet, an der Spitze von etw. steht
Beispiele:
ein technischer, kaufmännischer, künstlerischer, staatlicher, kommissarischer Leiter
der Leiter einer Baustelle, Abteilung, Schule, Delegation, Touristengruppe, Behörde, Expedition, eines Krankenhauses, Unternehmens
Heut bin ich im Funk Leiter vom Dienst [KlepperSchatten56]
2.
Physik, Technik Stoff, der Energie leitet
Beispiele:
Metalle sind gute Leiter der Elektrizität
ein elektrischer Leiter
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

leiten · Leiter1 · Leiterin · Leitung · anleiten · Anleitung · einleiten · Einleitung · geleiten · Geleit · verleiten · Leitartikel · Leitfaden · Leithammel · Leitstern
leiten Vb. ‘führen, an der Spitze stehen und den Verlauf bestimmen, befehligen, in eine bestimmte Richtung lenken, Elektrizität, Wärme, Schall durch einen Stoff weiterführen’, ahd. (8. Jh.), mhd. leiten ‘geleiten, lenken, führen’, asächs. lēdian, mnd. lēden, mnl. leiden, lēden, nl. leiden, aengl. lǣdan, engl. to lead, anord. leiða, schwed. leda ist ein Kausativum im Sinne von ‘Fortbewegung veranlassen, gehen, fahren machen’ zu dem unter ↗leiden (eigentlich ‘sich fortbewegen, gehen’) behandelten Verb (s. d.). Dazu gehören als Substantivbildungen ahd. leita ‘Leichenbegängnis’ (9. Jh.), ‘Führung’ (um 1000), mhd. leite ‘Leitung, Führung, Weg, Fuhre, Wagenladung’, asächs. lēda ‘Leitung, Graben, Wasserlauf’, anord. leið, aengl. lād ‘Weg, Reise’; s. auch ↗Lotse. Leiter1 m. ‘wer an der Spitze steht, verantwortlicher Vorgesetzter, energieleitender Stoff’, ahd. leitāri (9. Jh.), mhd. leitære ‘Führer, Anführer, Verführer’; Leiterin f. mhd. leitærinne. Leitung f. ‘das Leiten, Führen, Gesamtheit der leitenden Personen, Vorrichtung zum Weiterleiten, speziell Röhren’ (16. Jh.), ‘Drähte, Kabel zum Leiten elektrischer Energie, zur Übermittlung elektrischer Signale’ (19. Jh.). anleiten Vb. ‘unterweisen, anlernen’, ahd. analeiten ‘einführen’ (9. Jh.), mhd. an(e)leiten, auch ‘in jmds. Güter einsetzen’ (vgl. mhd. anleitunge ‘Einsetzung eines um Schadenersatz Klagenden in des Beklagten Güter’); Anleitung f. ‘Unterweisung’ (15. Jh.). einleiten Vb. ‘in die Wege leiten, in Gang bringen, eröffnen, mit einem Vorwort versehen, einführen’, ahd. inleiten ‘einführen’ (9. Jh.), mhd. īnleiten ‘hineinführen, zu etw. bringen, bewegen, anleiten, verführen’; Einleitung f. ‘Beginn, Eröffnung, Einführung, Vorwort’ (16. Jh.). geleiten Vb. ‘aus Ehrerweisung, zum Schutz jmdn. begleiten’, ahd. gileiten (8. Jh.), mhd. geleiten ‘führen, schützend begleiten’ (s. auch ↗begleiten); Geleit n. ‘der Ehrung oder dem Schutz dienende Begleitung, alle begleitenden Personen, Gefolge’, mhd. geleit(e) ‘Leitung, Führung, Begleitung, Schutz’. verleiten Vb. ‘(zum Bösen) verführen’, ahd. firleiten ‘ent-, verführen’ (8. Jh.), mhd. verleiten ‘irreführen, verleiten’. Leitartikel m. ‘wesentliche, kommentierende (meist aktuelle) Abhandlung auf der ersten Seite einer Zeitung’ (1848), nach leitender Artikel (1839) und zunächst neben Hauptartikel (1834), Übersetzung von engl. leading article. Leitfaden m. ‘kurzgefaßte Darstellung zur Einführung in ein Wissensgebiet, Lehrbuch, Grundgedanke’ (18. Jh.), in Anlehnung an den Faden der Ariadne, also eigentlich ‘Faden, der jmdn. durch ein Labyrinth hindurchleitet’. Leithammel m. ‘die Herde führender Hammel’ (16. Jh.), übertragen ‘Anführer, dem die Menge gedankenlos folgt’ (Ende 18. Jh.). Leitstern m. ‘als richtungweisender Orientierungspunkt dienender Stern’, mhd. leit(e)sterne ‘der die Schiffer leitende Polarstern’, auch bildlich von der Jungfrau Maria.

Leiter2 · Leiterwagen
Leiter2 f. Gerät aus zwei durch Sprossen verbundenen Längsstangen (Holmen) zum Hinaufsteigen, ahd. (h)leitara (9. Jh.), mhd. leiter, leitere, mnd. ledder, mnl. lēder, nl. leer und (mit Vokalwechsel) mnl. ladder(e), lāder(e), nl. ladder, aengl. hlǣd(d)er, engl. ladder sind mit dem Suffix für Gerätebezeichnungen ie. -tro- bzw. hier mit der fem. Suffixvariante -trā gebildet zu der unter ↗lehnen (s. d.) angegebenen Wurzel ie. *k̑lei- ‘neigen, lehnen’, so daß Leiter als ‘die Angelehnte, Geneigte, Schräge’ zu verstehen ist. Vgl. ebenso gebildetes got. hleiþra ‘Hütte, Zelt’. Leiterwagen m. ‘Pferde- oder Handwagen mit leiterartigen Seitenteilen’ (17. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Boss · ↗Chef · ↗Dienstherr · Dienstvorgesetzter · ↗Geschäftsherr · Leiter · ↗Superior · Vorgesetzter  ●  ↗(der) Alte  ugs., salopp · Chef von't Janze  ugs., salopp, berlinerisch · Chefität  ugs., österr. · Obermacker  ugs., salopp · Obermufti  ugs., fig., salopp · ↗Prinzipal  geh., veraltet · hohes Tier  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Entscheider · ↗Entscheidungsträger · ↗Führungskraft · Leiter · ↗Manager · leitende Kraft  ●  ↗Lenker  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • CEO · Vorsitzender des Vorstands · Vorstandsvorsitzender  ●  erster Angestellter  ugs.
  • Industriemeister  ●  ↗Werkmeister  österr.
Assoziationen
Synonymgruppe
Anführer · ↗Führer · ↗Hauptmann · ↗Häuptling · Leiter · ↗Oberhaupt  ●  ↗(führender) Kopf  fig. · ↗Capo (einer Ultra-Gruppe)  fachspr., Jargon · ↗Chef  ugs., salopp, fig.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Leiter · ↗Sprossenleiter · Sprossenstiege  ●  ↗Fahrt (Bergmannsspr.)  fachspr., Jargon
Unterbegriffe
Synonymgruppe
Aufseher · ↗Intendant · Leiter (Rundfunk-/Fernsehanstalt)
Synonymgruppe
Leiter  ●  L  fachspr. · ↗Phase  ugs.
Unterbegriffe
  • Außenleiter  ●  Polleiter  schweiz.
  • Innenleiter · ↗Seele

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abteilung Amt Arbeitsgruppe Büro Delegation Gedenkstätte Gründer Institut Mordkommission Olympiastützpunkt Polizeiinspektion Staatsanwaltschaft Staatskanzlei Zentrum bisherig damalig ehemalig ernennen früh kaufmännisch kommissarisch künstlerisch langjährig musikalisch sagen sportlich stellvertretend technisch wissenschaftlich ärztlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leiter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zur Lösung der Probleme fällt dem Sportlichen Leiter aber auch nicht mehr viel ein.
Die Welt, 06.05.2003
Wie bestellt ist in der Nähe auch eine passende Leiter zur Hand.
Der Tagesspiegel, 08.11.2001
Das war der Leiter der juristischen Abteilung im Auswärtigen Amt.
o. A.: Einhundertzweiundneunzigster Tag. Donnerstag, 1. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 26605
Die Tätigkeit der Politischen Leiter richtete sich nach ihrem Amt.
o. A.: Einhundertneunzigster Tag. Dienstag, 30. Juli 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 26405
Oder man könnte ihm gar am Ende zumuten, auf eine Leiter zu steigen.
Schalcher, Traugott: Die Reklame der Straße, Wien: C. Barth 1927, S. 38
Zitationshilfe
„Leiter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Leiter#2>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
leitend
leiten
Leiteinrichtung
Leite
Leitdifferenz
leiterartig
Leiterbahn
Leitergerüst
Leiterin
Leiterplatte