Leistungsfähigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungLeis-tungs-fä-hig-keit
Wortzerlegungleistungsfähig-keit
eWDG, 1969

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von leistungsfähig
Beispiele:
die körperliche, geistige, sportliche Leistungsfähigkeit des Menschen
die ökonomische, finanzielle Leistungsfähigkeit eines Staates
die Leistungsfähigkeit eines Schiffes, einer elektrischen Anlage, des Geruchssinnes
der Betrieb hat die Grenze seiner Leistungsfähigkeit erreicht

Thesaurus

Synonymgruppe
Leistungsfähigkeit · Wirkmächtigkeit · ↗Wirksamkeit
Synonymgruppe
Energie · ↗Kraft · Leistung · ↗Leistungsabgabe · Leistungsfähigkeit · ↗Schwung  ●  ↗Dampf  ugs.
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Effektivität · Leistungsfähigkeit · ↗Wirksamkeit · ↗Wirkungsgrad
Computer
Synonymgruppe
Geschwindigkeit · Leistung · Leistungsfähigkeit · ↗Performanz
Synonymgruppe
Arbeitskraft · ↗Arbeitspotenzial · ↗Arbeitsvermögen · ↗Kraftreserve · Leistungsfähigkeit · ↗Leistungsvermögen · ↗Potenzial · ↗Spannkraft  ●  ↗Manpower  engl.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Besteuerung Beweis Erhaltung Fachkunde Grenze Leistungsbereitschaft Nachweis Steigerung Volkswirtschaft Wirtschaftlichkeit Wohlbefinden Zuverlässigkeit beeinträchtigen besteuern finanziell geistig gesteigert individuell kognitiv körperlich mangelnd mindern physisch steigern steuerlich technologisch vermindert wirtschaftlich überfordern überschätzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leistungsfähigkeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn schon jetzt gerät das Netz oft an den Rand seiner Leistungsfähigkeit.
Die Welt, 12.11.2002
Jeder sollte auf sich selbst vertrauen, auf seine Talente, seine Leistungsfähigkeit.
Der Tagesspiegel, 27.12.1999
Sie werden damit eine Quelle zur Steigerung der intellektuellen Leistungsfähigkeit.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 1063
Die Ausbildung der linken Hand erhöht in besonderer Weise die geistige Leistungsfähigkeit.
Altenberg, Peter: Mein Lebensabend, Mein Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1919], S. 9263
Von der Höhe ihrer Ausbildung ist die Leistungsfähigkeit des betreffenden Tieres abhängig.
Hesse, Richard: Der Tierkörper als selbständiger Organismus, Leipzig u. a.: B. G. Teubner 1910, S. 646
Zitationshilfe
„Leistungsfähigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Leistungsfähigkeit>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
leistungsfähig
Leistungsexplosion
Leistungserwartung
Leistungserstellungsprozess
Leistungserstellung
Leistungsfähigkeitsprinzip
Leistungsfaktor
leistungsfördernd
Leistungsform
Leistungsfreiheit