Leinenschuh, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungLei-nen-schuh (computergeneriert)
WortzerlegungLeinenSchuh
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
weiße Leinenschuhe

Thesaurus

Synonymgruppe
Leinenschuh [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

weiß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leinenschuh‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich mache das sehr gerne, aber nur in leichten sportlichen Schuhen, also Leinenschuhen oder Slippern.
Die Zeit, 24.07.2000, Nr. 30
Sie ist etwa 60 Jahre alt, korpulent, trug einen grün gestreiften Pullover mit Stickerei, eine schwarze Hose, beige Leinenschuhe.
Bild, 30.05.1998
An den drei Stellen, an denen wir immer die Füße in den Leinenschuhen abgesetzt haben, hat der Betonboden geglänzt.
konkret, 1991
Der Unbekannte trug eine grüne Jacke, schwarze Jeans und weiße Leinenschuhe.
Süddeutsche Zeitung, 09.06.1997
In einem davon, die mit Farbe bekleckerten Leinenschuhe weit von sich gestreckt, sitzt ein schmächtiger Herkules im Augiasstall, Uwe Deeken ", schrieb damals das Hamburger Abendblatt.
Die Welt, 29.11.2001
Zitationshilfe
„Leinenschuh“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Leinenschuh>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leinensack
Leinenpapier
Leinenlappen
Leinenkragen
Leinenkostüm
Leinenschurz
Leinenschürze
Leinenspitze
Leinenstoff
Leinentischtuch