Lehrlingsvergütung

WorttrennungLehr-lings-ver-gü-tung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Lohn, Gehalt eines Lehrlings

Typische Verbindungen
computergeneriert

Einfrieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lehrlingsvergütung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bonn (dpa) - Die Lehrlingsvergütungen sind 1996 deutlich geringer als in den Jahren zuvor gestiegen.
Süddeutsche Zeitung, 10.01.1997
Bei einer Lehrlingsvergütung von 150 Mark brachte er seinem Chef weit über 2000 Mark Gewinn monatlich.
Die Zeit, 18.07.1969, Nr. 29
Ebenso ergeht es Initiativen, die die Lehrlingsvergütung einfrieren und eine »flexiblere Handhabung des Berufsschulunterrichts« vorantreiben wollen.
konkret, 1983
Die Unternehmer bleiben sich ganz und gar treu und wollen die Zustimmung der Gewerkschaften zum Einfrieren der Lehrlingsvergütung.
Der Tagesspiegel, 29.04.2003
Die Gewerkschaften wollen eine Zwangsabgabe für ausbildungsunwillige Betriebe, die Arbeitgeber niedrigere Lehrlingsvergütungen, und die Regierung setzt auf Appelle.
Die Welt, 28.07.2003
Zitationshilfe
„Lehrlingsvergütung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Lehrlingsvergütung>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lehrlingskollektiv
Lehrlingsjahr
Lehrlingsheim
Lehrlingseinstellung
Lehrlingsausbildung
Lehrlingswohnheim
Lehrmädchen
Lehrmädel
lehrmäßig
Lehrmaterial