Lehrinstitut, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Lehrinstitut(e)s · Nominativ Plural: Lehrinstitute
WorttrennungLehr-in-sti-tut · Lehr-ins-ti-tut (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Orthographie Schreibtechnik klein privat

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lehrinstitut‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dazu sollen nun Programme zur touristischen Ausbildung in den Lehrinstituten der Stadt entstehen.
Die Zeit, 17.06.1988, Nr. 25
Bei dem vermummten Geiselnehmer handele es sich um einen ehemaligen Schüler des Lehrinstituts, der mehrfach sitzen geblieben war.
Der Tagesspiegel, 19.11.2002
Im privaten Lehrinstitut Derksen an der Pfingstrosenstraße wird man ihn im Juli zu hören bekommen.
Süddeutsche Zeitung, 21.01.1998
Das als offene Ganztagsschule geplante Lehrinstitut wird einkommensabhängig schulgeldpflichtig sein und soll in einem zentralen Stadtteil der Zitadellenstadt liegen.
Die Welt, 05.12.2005
Mit Ausnahme von Israel gelten auf dem asiatischen Festland türkischen Universitäten und Fachhochschulen als die einzigen Lehrinstitute von Weltruf.
Bild, 11.10.2004
Zitationshilfe
„Lehrinstitut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Lehrinstitut>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lehrinhalt
Lehrherr
Lehrheft
Lehrhauer
Lehrhaftigkeit
Lehrjahr
Lehrjunge
Lehrkabinett
Lehrkanzel
Lehrkombinat