Lehrherr, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lehrherr(e)n · Nominativ Plural: Lehrherren
WorttrennungLehr-herr
WortzerlegunglehrenHerr
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutung

umgangssprachlich jmd., der befugt ist, Lehrlinge auszubilden, der eine Lehrstelle anbietet
  besonders in handwerklichen Berufen
Synonym zu Ausbilder
Beispiele:
Wenn sich einer [ein Flüchtling] bewährt hat, soll er eine Chance kriegen. Wenn er einen deutschen Betreuer hat, der ihm einen guten Leumund bescheinigt, wenn er keinen Eintrag im polizeilichen Führungszeugnis hat, wenn ihm der Berufsschullehrer ein gutes Zeugnis ausstellt oder wenn sein Lehrherr zufrieden ist – dann sollte er eine Chance auf ein dauerhaftes Bleiberecht kriegen. [Süddeutsche Zeitung, 31.08.2017]
Wer will sich schon beschweren und seine Lehrstelle riskieren? […] 300 angehende Tankstellenkaufleute absolvieren derzeit allein in Berlin ihre Ausbildung – viele von ihnen sind vor allem billige Arbeitskräfte für ihre Lehrherren. Anleitungen und persönliches Training: Fehlanzeige. [Welt am Sonntag, 22.02.2015, Nr. 8]
Das Image des Berufsstandes Verkäufer gehöre verbessert, die Ausbildung sei mangelhaft und veraltet. Neben den Lehrplänen müssten aber auch Lehrherren genauer überprüft werden: Lehrlinge dürften nicht als Putzkräfte eingesetzt werden. [Der Standard, 17.09.2013]
Paul beginnt eine Tischlerlehre und wohnt bei seinem Lehrherrn in einem anderen Ort. [Die Zeit, 16.01.1998, Nr. 4]
[…] zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres bahnt sich eine Katastrophe an. […] In diesem Jahr hatten Ende August noch immer 152100 Jugendliche keinen Lehrherren gefunden, 35000 mehr als 1996 um diese Zeit. [Die Zeit, 12.09.1997, Nr. 38]
Der Lehrherr haftet dafür, daß bei ihm die rechtlichen und tatsächlichen Voraussetzungen für die Ausbildung von Lehrlingen gegeben sind. [Glas-Email-Keramo-Technik, Hamburg: Verlag Brunke Garrels 1966, Bd. 17, S. 96]
Er wechselte den Lehrherrn, stieg nach einem halben Jahr – diesmal erfolgreich – wieder in die Prüfung und verklagte anschließend seinen ersten Lehrmeister auf einen Schadenersatz von 1825 DM. Soviel nämlich hätte Ewald verdient, wenn er seine Lehrzeit nicht um zusätzliche sechs Monate hätte verlängern müssen. [Die Zeit, 08.03.1956, Nr. 10]
bildlich jmd., von dem man etwas Wichtiges lernt, der einem Vorbild ist
Beispiele:
[Fußballspieler] Leon Goretzka, 21, verantwortete an der Seite von Ilkay Gündogan das deutsche Offensivspiel, das klappte ziemlich gut, was einerseits an dem […] umtriebigen Gündogan lag, und andererseits aber auch an Goretzka[…]. Den international versierten Nebenmann betrachtete er offensichtlich als Lehrherren, aber die Perspektive war nicht die des lampenfiebrigen Debütanten. […] Gündogan offerierte Orientierung, Goretzka nahm die Hilfen an und machte sich nebenbei selbständig. [Süddeutsche Zeitung, 17.11.2016]
Endlich auch im Fußball angekommen: der Zicken-Krieg! Stilbildend sind hier Sepp Blatter und Michel Platini; der Fifa- und der Uefa-Präsident. Was war das mal für eine Männerfreundschaft! Hand in Hand drehten sie ihre sportpolitischen Dinger, der Lehrherr und der Meisterschüler, der zur Thronfolge ausersehen war. Aber das ist Geschichte. [Süddeutsche Zeitung, 31.10.2013]
Als [sein Stiefvater] Geyer starb, bekam [Richard] Wagner[…] in dem gefeierten Hofkapellmeister Carl Maria von Weber (der mit den Geyers befreundet war) per Zufall den perfekten Lehrherrn und Animateur. Wagner sah, wie ein Komponist seinen Triumph erlebte und auskostete. Der Wunsch, es Weber nachzumachen, wirkte auf ihn wie eine Droge. [Zeit Geschichte, 26.02.2013, Nr. 01]
Erst am 8. Dezember 1968 habe Saigon unter dem Druck der Weltöffentlichkeit als ihren Vertreter die kriegslustige Marionette Nguyen Cao Ky nach Paris entsandt, der niemals versäumt habe, sich zu Hitler als seinem Lehrherrn zu bekennen. [Archiv der Gegenwart, 2001. Zitiert nach: Archiv der Gegenwart, 1969, Bd. 39.]

Thesaurus

Synonymgruppe
Anleiter · ↗Ausbilder · ↗Lehrmeister  ●  ↗Ausbildner  österr. · Lehrherr  veraltet · ↗Meister  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Lehrling einstig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lehrherr‹.

Zitationshilfe
„Lehrherr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Lehrherr>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lehrheft
Lehrhauer
Lehrhaftigkeit
lehrhaft
Lehrgut
Lehrinhalt
Lehrinstitut
Lehrjahr
Lehrjunge
Lehrkabinett