Legitimationsfunktion, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Legitimationsfunktion · Nominativ Plural: Legitimationsfunktionen
Aussprache
WorttrennungLe-gi-ti-ma-ti-ons-funk-ti-on

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die P. hat daher zum einen zentrale politisch-ideologische Legitimationsfunktionen, zum anderen reflektiert die Diskussion der P. einen Selbstverständigungsprozeß über die gesellschaftliche Entwicklung und deren Ziele.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - P. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 8241
In ihm verwirklicht sich die "identitätsstiftende Legitimationsfunktion" der Hauptstadt Berlin.
Die Welt, 14.02.2000
Zitationshilfe
„Legitimationsfunktion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Legitimationsfunktion>, abgerufen am 15.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Legitimationsdruck
Legitimationsdefizit
Legitimationsbasis
Legitimation
legitim
Legitimationsgrundlage
Legitimationskarte
Legitimationskrise
Legitimationsmuster
Legitimationspapier