Lederbörse

GrammatikSubstantiv
WorttrennungLe-der-bör-se (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwei Türken streiten sich um eine Lederbörse, die der eine kaufen, der andere verkaufen will.
Die Zeit, 29.12.1999, Nr. 52
In einem großen weißen Umschlag steckte seine schwarze Lederbörse, alles - außer dem Geld natürlich - war noch drin.
Die Welt, 17.07.1999
Da sie ihm kräftig und gewaltbereit erschienen, gab er ihnen seine schwarze Lederbörse mit 670 Mark und seinem vorläufigen Personalausweis.
Süddeutsche Zeitung, 30.06.2001
Vorerst drohen nur Ulla Popken und die Lederbörse damit, am Sonntag die Verkaufsfront zu eröffnen - aber kommt da womöglich was nach?
Der Tagesspiegel, 29.08.1999
Zitationshilfe
„Lederbörse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Lederbörse>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lederbeutel
lederbesetzt
Lederbesatz
Lederbelag
Lederbecher
Lederbranche
lederbraun
Lederbrieftasche
Ledercouch
Ledercreme