Leckerli, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Leckerlis · Nominativ Plural: Leckerli
Aussprache
WorttrennungLe-cker-li (computergeneriert)
eWDG, 1969

Bedeutung

schweizerisch kleiner Lebkuchen
Beispiel:
Basler Leckerli

Thesaurus

Synonymgruppe
Leckerei · Süßigkeiten · Süßwaren · Zuckerwaren  ●  Leckerchen  ugs. · Leckerli  ugs. · Naschereien  ugs. · ↗Naschkram  ugs. · ↗Naschwerk  ugs. · ↗Schleckerei  ugs. · Süßes  ugs. · ↗Süßkram (leicht abwertend)  ugs. · ↗Zuckerzeug  ugs. · süßes Zeug  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
(eine) Köstlichkeit · ↗(lukullischer) Hochgenuss · ↗Delikatesse · ↗Gaumenfreude · ↗Gaumenkitzel · Gaumenschmaus · ↗Genuss · ↗Leckerbissen · Leckerli (beim Sprechen über Tiere) · ↗Spezialität · kulinarische Offenbarung  ●  ↗Gustostückerl  österr. · ↗Schmankerl  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

belohnen locken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leckerli‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sechs Hunde sind bereits mit vergifteten Leckerlis getötet worden, mehr als 20 Hunde mussten ärztlich behandelt werden.
Der Tagesspiegel, 23.04.2005
Er merkt sich, daß er danach gelobt wird, ein Leckerli bekommt oder mit ihm gespielt wird.
Bild, 12.01.2006
Immer wenn die Katze etwas richtig macht, soll man ihr ein Leckerli geben.
Die Zeit, 21.09.2009, Nr. 38
Selbst mit Leckerli lassen sich die Tiere nicht zum Stillstand bringen.
Bild, 01.03.2002
Selbstverständlich werden die Vierbeiner nach geglückten Szenen mit Leckerlis belohnt.
Die Welt, 17.10.2001
Zitationshilfe
„Leckerli“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Leckerli>, abgerufen am 25.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leckerei
Leckerbissen
lecker
lecken
Lecke
Leckermaul
leckern
Leckhonig
leckschlagen
Lecksegel