Lebendgeburt

WorttrennungLe-bend-ge-burt
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
Geburt eines lebenden Kindes, Tieres
b)
lebend zur Welt gekommenes Kind, Junges

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort erlebten im vergangenen Jahr bezogen auf 1000 Lebendgeburten 185 Kinder nicht ihren fünften Geburtstag.
Die Zeit, 13.09.2012 (online)
Zwar waren die Panzerfische mit der Lebendgeburt erstaunlich früh dran.
Die Zeit, 02.06.2008, Nr. 22
Bereits vor 40 Jahren gab es Lebendgeburten aus transplantierten Uteri.
Die Welt, 03.07.2003
Die Sterblichkeitsrate bei Kindern bis fünf Jahre pro 1000 Lebendgeburten sank von 149 auf 85.
Die Welt, 13.07.1999
Die normale Zwillingsrate für Deutschland ist 16 Zwillingsgeburten auf 1000 Lebendgeburten, also 16 Promille.
Süddeutsche Zeitung, 10.12.2001
Zitationshilfe
„Lebendgeburt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Lebendgeburt>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebendgeborene
Leben zerstörend
Leben spendend
Leben erhaltend
leben
Lebendgeflügel
Lebendgewicht
lebendig
Lebendigkeit
Lebendmaske