Lausbüberei, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lausbüberei · Nominativ Plural: Lausbübereien
WorttrennungLaus-bü-be-rei
WortzerlegungLausbub-erei

Thesaurus

Synonymgruppe
Bubenstreich · ↗Bubenstück · ↗Eulenspiegelei · ↗Jungenstreich · ↗Lausbubenstreich · Lausbüberei · ↗Schabernack · ↗Schelmenstreich · ↗Schelmenstück · ↗Schildbürgerstreich  ●  ↗Dummejungenstreich  Hauptform · ↗Donquichotterie  geh. · ↗Hanswurstiade  geh., veraltend
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er ärgert seine Vorgesetzten mit angeblich lustigen, doch höchst unoriginellen Lausbübereien.
Die Zeit, 13.04.1962, Nr. 15
Diese "Jugendkomödie mit manchen Lausbübereien" (ARD) von 1958 steht am Anfang einer Reihe mit sechs Hans-Albers-Filmen.
Der Spiegel, 11.01.1982
Zitationshilfe
„Lausbüberei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Lausbüberei>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lausbubenstreich
lausbubenhaft
Lausbubengesicht
Lausbubengeschichte
Lausbube
lausbübisch
Lauschaktion
Lauschangriff
lauschen
Lauscher