Lauffrist, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungLauf-frist (computergeneriert)
WortzerlegunglaufenFrist
eWDG, 1969

Bedeutung

siehe auch Laufzeit (Lesart 1)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwei Milliarden werden dazu verwendet, ausstehende Obligationen mit sehr kurzen Lauffristen zu bezahlen.
Süddeutsche Zeitung, 22.03.2002
Sie kennen sehr genau die Fälligkeiten ihrer Verpflichtungen und können daher auch die Lauffristen der Schuldscheindarlehen diesen gut anpassen.
Die Zeit, 30.08.1956, Nr. 35
Eine nur kurzfristige Zahlungsstundung oder Anleihe mit nur kurzen Lauffristen und zu handelsüblichen Zinssätzen würden zu einer Eskalation der Finanzkrise in den ölimportierenden Staaten führen.
Die Zeit, 15.03.1974, Nr. 12
Zitationshilfe
„Lauffrist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Lauffrist>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
lauffreudig
Lauffrau
Lauffläche
Lauffeuer
lauffähig
Laufgang
Laufgeschäft
Laufgestell
Laufgewicht
Laufgewichtswaage