Latifundienbesitz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungLa-ti-fun-di-en-be-sitz
WortzerlegungLatifundiumBesitz
eWDG, 1969

Bedeutung

historisch
Beispiele:
der kirchliche Latifundienbesitz
Vielfach befördert es [das System], wie im alten Rom, den Latifundienbesitz mit allen seinen Folgen [BebelFrau604]

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Später wurden der Latifundienbesitz, der Yankee-Imperialismus, dann jede Form von sozialer Ungleichheit und Rasendiskrimination zur großen Ungerechtigkeit.
Die Zeit, 22.12.1961, Nr. 52
Zitationshilfe
„Latifundienbesitz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Latifundienbesitz>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Latierbaum
Lathyrismus
latexieren
Latexfarbe
Latex
Latifundienwirtschaft
Latifundium
Latimeria
Latin Lover
Latin Rock