Lapidarium, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Lapidariums · Nominativ Plural: Lapidarien
Aussprache
WorttrennungLa-pi-da-ri-um
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
Sammlung von Steindenkmälern; für die Sammlung von Steindenkmälern errichtetes oder genutztes Gebäude
Beispiele:
Das Berliner Lapidarium zeigt im Preußenjahr 2001 die Statuen und Büsten der ehemaligen »Siegesallee« im Tiergarten. [Bild, 05.01.2001]
Bei dem Westberliner Lapidarium […] handelt es sich um eine staatliche Sammlung von Steindenkmälern, die, wie das Gebäude, in dem sie untergebracht sind, eine schützenswerte historische Rarität darstellen. [o. A. [rm.]: Lapidarium. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000. Zitiert nach: Süddeutsche Zeitung, 29.03.1984.]
Arbeiter hätten den Stein aus dem Jahr 1484 bei Aufräumarbeiten gefunden[…]. Ein Mitarbeiter der Firma habe den gut erhaltenen Grundstein im sogenannten Lapidarium (Steindepot) des Doms gefunden. Dort lag der mehr als 500 Jahre alte Stein […] offenbar mit der Inschrift nach unten, gemeinsam mit zahlreichen anderen Sandsteinquadern. [Die Welt, 03.03.2014]
Als Zeichen seines Wohlstandes baute der Kurfürst auch zwei Orangerien. Von dort aus ließ er sich jährlich über 3000 Orangen in seine Residenz nach Mainz schicken. Heute dienen die Orangerien als Lapidarien für die noch vorhandenen originalen Statuen des Schloßparks. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 02.08.2000]
Die alte Farbgebung der Kirche ist fast spurlos verloren, ihre liturg. Ausstattung bis auf bauplast. Fragmente im Lapidarium der Abtei […] zerstört. [o. A.: Lexikon der Kunst – V. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001, S. 36901. Zitiert nach: o. A.: Lexikon der Kunst – V. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Bd. 7: Stae – Z, Leipzig: Seemann 1994.]
Der Köllnische Park beim Märkischen Museum[…] besitzt eine besondere Sehenswürdigkeit – eine Sammlung von Steindenkmälern. Dieses zwischen 1969 und 1971 angelegte Lapidarium (lat. lapis – der Stein) lockt täglich Besucher an, die sich oft fragen, was es mit den monumentalen Plastiken und den prunkvollen Sandstemvasen auf sich hat, die dort aufgestellt sind, und welche Bedeutung die in eine Mauer aus Feldsteinen eingelassenen Reliefs haben. [Neues Deutschland, 05.11.1977]
2.
Verzeichnis, Buch, in dem Steine aufgelistet und beschrieben werdenQuelle: DWDS, 2018
Beispiele:
Das andere in Brüssel aufgetauchte Werk, […] »Das himmelblaue Buch«[…] enthält eine poetische Geographie, ein Bestiarium, Herbarium und Lapidarium Argentiniens. Offensichtliches literarisches […] Vorbild sind mittelalterliche Enzyklopädien[…]. [Die Zeit, 19.01.1996, Nr. 4]
Benjamin Bühler und Stefan Rieger, der eine Germanist und der andere Anthropologe, haben uns mit einem in jeder Hinsicht erfreulichen Bestiarium des (tierischen) Wissens beschenkt. Dass auf dieses fröhlich gelehrte Werk noch ein Florilegium, ein Lapidarium sowie ein Machinarium folgen werden, ist […] ein Versprechen. [Neue Zürcher Zeitung, 19.08.2006]
War nicht auch Max Ernst in seiner Kunst die Reinkarnation eines Geistes, der dem von Diderot und Warburg nahestand? Schuf er nicht auch diese riesigen Gemälde, in denen sich Tafeln und Bildlegenden, Schnitte und Trompe-lʼoeil mischen, Nachfahren der Herbarien, der Lapidarien und Bestiarien, Blätter eines Anatomen, Aufzeichnungen von Maschinen, Träumereien über die Seele von Metallen und Steinen, wodurch er zum letzten Naturphilosophen wurde? [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27.09.2003]
[…] Den scholastischen Domestizierungen des Wunderbaren wird […] [in dem Buch] kein Vorzug eingeräumt vor den beherzten Beschreibungen und Auslegungen des Wunderbaren, wie sie in Reisebeschreibungen, klerikalen Enzyklopädien, Bestiarien, Lapidarien und anderen Traktaten zu finden waren. [Neue Zürcher Zeitung, 08.10.2002]
Zitationshilfe
„Lapidarium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Lapidarium>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
lapidar
Laparozele
Laparotomie
Laparoskopie
Laparoskop
Lapidarschrift
Lapidarstil
Lapilli
Lapislazuli
Lapp