Landstreitmacht, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungLand-streit-macht (computergeneriert)
WortzerlegungLandStreitmacht

Thesaurus

Militär
Synonymgruppe
Heer · ↗Landstreitkraft · Landstreitmacht
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das ist der Grund für den ersten Einsatz einer größeren Landstreitmacht.
Der Tagesspiegel, 27.11.2001
Eine Landstreitmacht sollte in Westeuropa aufgestellt werden, die groß genug wäre, um einen kommunistischen Angriff zurückzuweisen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1951]
Der Einsatz von Bodentruppen ist mehr als unwahrscheinlich, weil anders als im Golfkrieg 1991 keine Landstreitmacht über die Grenzen des Irak zurückgedrängt werden muß.
Süddeutsche Zeitung, 15.11.1997
Die Deutschen stellen der Nato die größte Landstreitmacht und die zweitgrößte Luftwaffe in Mitteleuropa; zudem sind sie für die Ostseeausgänge hauptverantwortlich.
Die Zeit, 29.07.1977, Nr. 31
Da ist auch das Beispiel der beiden spanisch- französisch-italienischen Eingreiftruppen, die wir aufstellen, einer Luft-See- Streitmacht und einer Landstreitmacht.
Süddeutsche Zeitung, 07.01.1995
Zitationshilfe
„Landstreitmacht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Landstreitmacht>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landstreitkraft
Landstreicherei
Landstreicheraufzug
Landstreicher
landstreichend
Landstreuner
Landstrich
Landstück
Landsturm
Landsturmleute