Landschaftsbeschreibung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Landschaftsbeschreibung · Nominativ Plural: Landschaftsbeschreibungen
WorttrennungLand-schafts-be-schrei-bung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So sind es - ganz seltsam zunächst - immer wieder Landschaftsbeschreibungen, die den Leser packen und innehalten lassen.
Die Welt, 21.12.2004
Er versteht wie kein Anderer, hart dinglich und dabei unerhört weich in den Landschaftsbeschreibungen zu sein.
Die Zeit, 21.10.1977, Nr. 43
Die Landschaftsbeschreibungen bilden geschmackvolle lyrische Oasen in einer geistreichen Konversationsprosa.
Süddeutsche Zeitung, 17.06.2003
Das sieht man nicht allein an den oftmals lästig langwierigen moralisch-philosophischen Reflexionen, nicht nur an den damit korrespondierenden grandiosen Landschaftsbeschreibungen.
Die Zeit, 20.01.2003, Nr. 03
Neben nützlichen Reiseinformationen, Landkarten und Landschaftsbeschreibungen liegt sein Schwerpunkt auf Adressen von mehr als 750 Unterkünften.
Der Tagesspiegel, 21.04.2000
Zitationshilfe
„Landschaftsbeschreibung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Landschaftsbeschreibung>, abgerufen am 16.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Landschaftsbau
Landschaftsaufnahme
Landschaftsarchitektur
Landschaftsarchitekt
Landschaftsaquarell
Landschaftsbild
Landschaftscharakter
Landschaftsdarstellung
Landschaftselement
Landschaftsgarten