Laffe, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Laffen · Nominativ Plural: Laffen
Aussprache
WorttrennungLaf-fe
Wortbildung mit ›Laffe‹ als Grundform: ↗Lafferei · ↗Läffel
eWDG, 1969

Bedeutung

umgangssprachlich, abwertend Geck
Beispiele:
ein geschniegelter, aufgeblasener, abgeschmackter, junger Laffe
Blinzelst du noch ein einziges Mal zu dem Laffen hinüber, so stoß ich dir meinen Dolch in die Brust [Wasserm.Wahnschaffe1,175]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Laffe · Läffel · Rotzlöffel
Laffe m. ‘eitler Mensch, Geck’ (15. Jh.), wahrscheinlich eine Übertragung von frühnhd. laffe ‘Hängelippe, Maul’ (16. Jh.) auf einen Menschen, vorgestellt als einer, ‘der mit offenem Munde, hängender Lippe gafft’. Insofern gehört Laffe zur Wortgruppe von ↗labbern, ↗Lappen, ↗läppisch, ↗Lippe (s. d.) und damit zur Wurzel ie. *lē̌b-, *lō̌b-, *lā̌b- ‘schlaff herabhängen(d)’. Der Ausdruck bezeichnet bis zum Ende des 18. Jhs. einen jungen, faulen, unerzogenen Menschen. In der Aufklärung und im Sturm und Drang dient Laffe als Kraftausdruck zur Kennzeichnung geistigen Unvermögens des (literarischen) Gegners. Dazu die Weiterbildungen des Schimpfworts zu Läffel m. auch Leffel, Löffel (15. Jh.), und Rotzlöffel m. (16. Jh.).

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie kommt der Laffe dazu, denkt man sich irritiert, mit den Leiden unserer Kindheit hausieren zu gehen?
Süddeutsche Zeitung, 10.10.1995
Er hat Charakter, Seele, Treue in dicken Portionen und auf alle Fälle von allem reichlich mehr als der verkümmerte Laffe von nebenan.
Die Zeit, 08.10.1976, Nr. 42
Alfred, der lustige Laffe (Ilja Lewinsky), wird seinem Part mit tenoralem Schmelz gerecht.
Süddeutsche Zeitung, 26.10.1995
Und was ist mit dem Kirchenkritiker Lessing, dem Gegner der »Pfaffen« und der »Laffen«?
Die Zeit, 23.11.2009, Nr. 47
Zitationshilfe
„Laffe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Laffe>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lafettierung
Lafette
Laete
Laesio enormis
Ladyshave
Läffel
Lafferei
Lag
Lagan
Lage