Lügerei, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungLü-ge-rei (computergeneriert)
Wortzerlegunglügen-erei

Thesaurus

Synonymgruppe
(das) Herumlügen · Herumlügerei · Lügerei  ●  Rumlügerei  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Statt ihre kleinen Helden zu loben, tun sie die großen Taten als Lügerei ab.
Der Tagesspiegel, 03.01.2005
Aber von Kohl wird er die ständige Lügerei wohl nicht mehr hinnehmen.
Der Spiegel, 07.07.1997
Was man dem Präsidenten nicht durchgehen lassen darf, ist nicht etwa die Lügerei, sondern seine bei weitem zu frivole Einstellung zum Sex.
Die Zeit, 03.02.1999, Nr. 05
Vor einem Monat war er in Rotterdam von den Organisatoren der Lügerei bezichtigt worden.
Süddeutsche Zeitung, 25.03.1996
Das öffnet neuer Schieberei und Lügerei doch nur Tür und Tor.
Die Zeit, 15.03.1991, Nr. 12
Zitationshilfe
„Lügerei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Lügerei>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lügensender
Lügensack
Lügenpropaganda
Lügenpeter
Lügenparole
Luginsland
Lügner
Lügnerei
Lügnerin
lügnerisch