Lügengewebe, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungLü-gen-ge-we-be (computergeneriert)
WortzerlegungLügeGewebe
eWDG, 1969

Bedeutung

Synonym zu Lügengebäude
Beispiel:
ein Lügengewebe zerreißen, zerschlagen, zunichte machen

Typische Verbindungen
computergeneriert

zerreißen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lügengewebe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weder höchstrichterlich noch technisch ist es erlaubt oder möglich, das sorgsam gesponnene Lügengewebe um unser privates Sein zu zerreißen.
Süddeutsche Zeitung, 19.12.1998
Die ganze Erklärung war natürlich ein Lügengewebe, denn wenige Monate später wurde damit begonnen, Anstalten für einen Angriff gegen Rußland zu treffen.
o. A.: Zwölfter Tag. Dienstag, 4. Dezember 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 27770
Das Verbot und die Verfolgung dieser Leute hat ihr Lügengewebe zerrissen.
Süddeutsche Zeitung, 30.09.1999
Später verstricken sich in sein Lügengewebe unschuldige Menschen, und der Polizeichef von Havanna versucht Wormold auf die „andere“ Seite zu ziehen.
Die Zeit, 18.12.1959, Nr. 51
Zitationshilfe
„Lügengewebe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Lügengewebe>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lügengespinst
Lügengeschichte
Lügengeburt
Lügengebäude
Lügenflut
lügenhaft
Lügenhaftigkeit
Lügenhetze
Lügenmanöver
Lügenmärchen