Löschteich, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Löschteich(e)s · Nominativ Plural: Löschteiche
WorttrennungLösch-teich (computergeneriert)
Wortzerlegunglöschen1Teich

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als er eines Tages verschwindet, durchkämmen 300 Beamte das Dorf, Löschteiche werden ausgepumpt - vergeblich.
Bild, 02.10.1998
Aber anderswo hatten sie ihre Brunnen und Löschteiche zu verteidigen.
Die Zeit, 08.08.1975, Nr. 33
Das war selbst Riegel zu viel, nun dient das Becken als Löschteich.
Die Welt, 19.08.2003
Das einzige existierende Luftbild zeigt unter anderem Löschteiche und Laufgräben.
Süddeutsche Zeitung, 29.01.1999
Hydranten lieferten keinen ausreichenden Wasserdruck und die Ansaugpumpe eines Löschteiches fiel aus.
Der Tagesspiegel, 02.04.2003
Zitationshilfe
„Löschteich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Löschteich>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Löschtaste
Löschsand
Löschrolle
Löschpapier
Löschmannschaft
Löschung
Löschwasser
Löschwasserversorgung
Löschwiege
Löschzug