Längenwachstum, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungLän-gen-wachs-tum
WortzerlegungLängeWachstum
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Biologie Wachstum von Organismen, Organen in ihrer Längsrichtung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Zentimeter steuern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Längenwachstum‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dieses Hormon ist sehr wichtig für das Längenwachstum von Pflanzen.
Die Welt, 26.10.1999
Schon in diesem Alter war Birgit R. im Längenwachstum erkennbar zurückgeblieben.
Die Zeit, 16.09.1966, Nr. 38
Das plötzlich einsetzende Längenwachstum, besonders der Arme und Beine, ist eins der augenfälligsten Kennzeichen der beginnenden Pubertät.
Schmidt-Rogge, Carl H.: Dein Kind – Dein Partner, München: List 1973 [1969], S. 426
Mit Einsetzen des Längenwachstums und der Differenzierungsvorgänge ändert sich jedoch der Charakter der Pflanzenzelle sehr wesentlich.
Nultsch, Wilhelm: Allgemeine Botanik, Stuttgart: Thieme 1986 [1964], S. 106
Das Längenwachstum der Röhrenknochen geht von den Epiphysenscheiben aus und wird durch wechselnden Druck und Zug angeregt.
Borrmann, Günter u. Mügge, Hans: Gerätturnen in der Schule, Berlin: Volk u. Wissen 1957, S. 46
Zitationshilfe
„Längenwachstum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Längenwachstum>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
langentbehrt
Längenmaß
Längenkreis
Längengrad
Längeneinheit
längerfristig
Langerhans-Inseln
langersehnt
Langerzählung
Langette