Kurverwaltung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKur-ver-wal-tung
WortzerlegungKurVerwaltung
eWDG, 1969

Bedeutung

Dienststelle in Kurorten, die die Kureinrichtungen verwaltet
Beispiele:
die Anordnungen, Veranstaltungspläne der Kurverwaltung
er erkundigte sich bei der Kurverwaltung nach einem Urlaubsquartier

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anmeldung Auskunft Bad Buchung Bundesbahn Gemeinde Hotelier Info Leiter Nordseeheilbad Näher Oberstdorf Ostseebad Pauschalangebot Prospekt Staatsbad Verkehrsamt Westerländer auflegen aufstellen einladen erteilen locken offerieren organisieren staatlich städtisch veranstalten zusammenstellen örtlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kurverwaltung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und so lohnt es sich für ihn, seinen Gästen neben dem der Kurverwaltung auch noch ein hauseigenes Programm aufzustellen.
Der Tagesspiegel, 23.03.2003
Die Kurverwaltung lädt ein, „bei Künstlern zu Gast“ zu sein.
Die Zeit, 21.09.1979, Nr. 39
Danach ließ er sich in dem von der Kurverwaltung speziell präparierten Strandkorb mit der Nummer 18 nieder.
Die Welt, 08.08.2002
Man wußte, daß sich die Kurverwaltung aus einer Abreise rein gar nichts machte, weil schon immer Hunderte darauf warteten, neu eingereiht zu werden.
Keller, Paul: Ferien vom Ich, München: Bergstadtverl. Korn 1963 [1915], S. 194
Die Kurverwaltung bat den Landrat um Rückruf in einer Stunde.
Bieler, Manfred: Der Bär, Hamburg: Hoffmann und Campe 1983, S. 313
Zitationshilfe
„Kurverwaltung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kurverwaltung>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kurverschickung
Kurverei
Kurvenvorgabe
Kurvenverlauf
Kurvenverhalten
kurvig
Kurvimeter
Kurvimetrie
kurvisch
Kurwürde