Kurventechnik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKur-ven-tech-nik
WortzerlegungKurveTechnik
eWDG, 1969

Bedeutung

Sport sicheres Beherrschen der technischen Mittel beim Durchfahren, Durchlaufen einer Kurve
Beispiel:
der Radrennfahrer, Skiläufer verfügt über eine ausgezeichnete Kurventechnik

Typische Verbindungen
computergeneriert

ausgefeilt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kurventechnik‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beim einen ist es der Start, beim anderen die Kurventechnik.
Die Welt, 13.02.2001
Der neue Trainer deckte durch Videoanalysen Defizite in ihrer Kurventechnik auf.
Süddeutsche Zeitung, 17.01.2003
Gleitet am besten, hat eine ausgeprägte Kurventechnik mit sanften Gewichtsverlagerungen.
Der Tagesspiegel, 07.02.2002
Wenn wir unseren Selbstversuch nicht dringend zu Papier bringen müßten, hätte sich unsere Kurventechnik entschieden verbessert.
Die Zeit, 01.10.1993, Nr. 40
Suzuki hat die beste Kurventechnik und katapultiert förmlich vom Start.
Die Zeit, 20.03.1970, Nr. 12
Zitationshilfe
„Kurventechnik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kurventechnik>, abgerufen am 13.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kurvenstar
kurvenstabil
Kurvenschreiber
Kurvenschar
kurvenreich
Kurvenverhalten
Kurvenverlauf
Kurvenvorgabe
Kurverei
Kurverschickung