Kursverlust

WorttrennungKurs-ver-lust
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Börsenwesen Unterschied zwischen einem hohen Ankaufspreis u. einem niedrigen Verkaufspreis bei Wertpapieren o. Ä.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktienbörse Aktienmarkt Anleihe Anleihemarkt Börse Gegenreaktion Gewinnmitnahme Rentenmarkt Technologieaktie Technologiewert Vortag anfänglich deutlich dramatisch drastisch eingetreten empfindlich erholen erleiden erlitten herb hinnehmen kräftig massiv quittieren reagieren verbuchen verzeichnen wettmachen überwiegen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kursverlust‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der jüngste Kursverlust sei lediglich eine Korrektur auf dem steilen Weg nach oben.
Die Welt, 05.08.2000
Betroffen vom Kursverlust sind fast alle Münzen aus den vergangenen 30 Jahren.
Bild, 27.09.1999
Auch sie haben in den letzten Monaten erhebliche Kursverluste hinnehmen müssen.
Der Tagesspiegel, 21.08.1998
Bei Banken und Versicherungen kann es vorkommen, daß im Finanzanlagevermögen bei Wertpapieren Kursverluste entstanden sind oder Beteiligungen an Wert verloren haben.
o. A. [Th.]: Wertberichtigung. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1976]
An den amerikanischen Börsen haben in der vergangenen Woche einige festverzinsliche Papiere starke Kursverluste erlitten.
o. A. [kw.]: Junk-Bonds. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1989]
Zitationshilfe
„Kursverlust“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kursverlust>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kursverlauf
Kursverfall
Kursveränderung
Kursus
Kursteilnehmer
Kurswagen
Kurswechsel
Kurswert
Kurszettel
Kursziel