Kurkosten

GrammatikSubstantiv · wird nur im Plural verwendet
Aussprache
WorttrennungKur-kos-ten
WortzerlegungKurKosten
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
die Sozialversicherung trägt die Kurkosten

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu diesen Schlägen hätten die gesteigerten Ansprüche auf Unterhaltungspflicht und erneute Kurkosten gehört.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 03.02.1933
Ein Beispiel dafür sind die oft vergessenen sonstigen außergewöhnlichen Belastungen, unter denen sich unter anderem Kurkosten, Medikamente oder die neue Brille absetzen lassen.
C't, 1996, Nr. 3
Die Krankenkassen übernehmen die Kurkosten nach Absprache, und wenn der Betroffene ein ärztliches Attest nachweisen kann.
Süddeutsche Zeitung, 16.02.1996
Kurkosten werden übernommen, wenn die Notwendigkeit der Kur durch den Amtsarzt bescheinigt oder von der Kasse akzeptiert wurde.
Süddeutsche Zeitung, 15.01.2004
Da der Gemeindevorstand bestreitet, zum Ersatz der Haft- und Kurkosten in diesem Falle verpflichtet zu sein, soll die Streitfrage im Verwaltungsstreitverfahren entschieden werden.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 04.03.1903
Zitationshilfe
„Kurkosten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kurkosten>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kurkonzert
Kurklinik
Kurkarte
Kurkapelle
Kuriosum
Kurkuma
Kurkumapapier
Kurkumin
Kurlaub
Kürlauf