Kurgarten

GrammatikSubstantiv
WorttrennungKur-gar-ten (computergeneriert)
WortzerlegungKurGarten
eWDG, 1969

Bedeutung

siehe auch Kurpark

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Otto ist vor Jahren einmal im Kurgarten in List gewesen.
Die Zeit, 13.11.1964, Nr. 46
Im Stadtrat gibt es Überlegungen für einen 180 Meter langen Tunnel unter dem Kurgarten hindurch.
Süddeutsche Zeitung, 23.09.2004
Dicht und senkrecht ging er hernieder, und sein Rauschen erfüllte unabänderlich, öde und hoffnungslos die Stille des Kurgartens.
Mann, Thomas: Buddenbrooks, Frankfurt a. M.: Fischer 1989 [1901], S. 1029
Sie hatten uns einen Gegenbesuch machen wollen, und da sie erfuhren, daß wir im Kurgarten seien, waren sie uns dahin gefolgt.
Bismarck, Hedwig von: Erinnerungen aus dem Leben einer 95jährigen. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 7315
Im Kurgarten wurde von einer Schauspielergesellschaft das Glöcklein des Eremiten gespielt.
Thoma, Hans: Im Winter des Lebens. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1919], S. 20282
Zitationshilfe
„Kurgarten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kurgarten>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kurfürstlich
Kurfürstenwürde
Kurfürstentum
Kurfürstenhut
Kurfürst
Kurgast
Kurhaus
Kurheim
Kurhotel
Kurhut