Kuranlage, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKur-an-la-ge (computergeneriert)
WortzerlegungKurAnlage
eWDG, 1969

Bedeutung

siehe auch Kurpark
Beispiel:
er spazierte durch die gepflegten Kuranlagen

Thesaurus

Synonymgruppe
Kuranlage · ↗Kurpark · ↗Kurpromenade

Typische Verbindungen
computergeneriert

Goethe-Theater gepflegt historisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kuranlage‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Kuranlagen sind großzügig, man kommt auch zu seinem Vergnügen.
Die Zeit, 01.10.1965, Nr. 40
In den Kuranlagen spazierten nur wenige Gäste auf und ab.
Hein, Christoph: Horns Ende, Hamburg: Luchterhand 1987 [1985], S. 21
Und den Komfort der alten Kuranlagen könne man nebenbei auch noch nutzen.
Süddeutsche Zeitung, 28.02.2002
Von den 151 Hotels verfügen 127 über ein Schwimmbad und davon 64 über eine eigene Kuranlage.
Die Welt, 08.03.2001
Am Sonntag beginnt um 11 Uhr auf dem Storkower Marktplatz eine Tour zu den neuen Kuranlagen von Bad Saarow.
Der Tagesspiegel, 04.05.2000
Zitationshilfe
„Kuranlage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kuranlage>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kurand
kurabel
Kür
Kuprismus
Kuprein
Kurant
kuranzen
Kurare
Kurarin
Kurarzt