Kunstwerk, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungKunst-werk
WortzerlegungKunstWerk
Wortbildung mit ›Kunstwerk‹ als Letztglied: ↗Filmkunstwerk · ↗Gesamtkunstwerk · ↗Sprachkunstwerk
eWDG, 1969

Bedeutung

schöpferisch gestaltetes Werk der Kunst, Erzeugnis des künstlerischen Schaffens
Beispiele:
ein geniales, einzigartiges, wahres, dichterisches, sprachliches Kunstwerk
die antiken Kunstwerke
das Gemälde, der Dom, Film, Roman, die Sinfonie ist ein bedeutendes Kunstwerk
die Aussagekraft eines Kunstwerkes
geschickt, kunstvoll hergestelltes (mechanisches) Erzeugnis, Gebilde
Beispiele:
diese Uhr, dieses Türschloss ist (wirklich) ein Kunstwerk
diese Torte ist ja ein wahres Kunstwerk!
[das] Messingfernrohr ... war ein Kunstwerk [WiechertEinfaches Leben321]

Thesaurus

Synonymgruppe
Kunstwerk · ↗Meisterwerk · ↗Opus · großes Werk (eines Künstlers)  ●  Opus magnum  geh., lat.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Synonymgruppe
Kunstobjekt · Kunstwerk · künstlerisches Werk
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Provenienzerschließung · Provenienzforschung · Provenienzrecherche

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausstellung Beschreibung Betrachtung Interpretation Künstler Möbel Plünderung Raub Reproduktion Sammlung Verkauf Zerstörung bedeutend gezeigt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kunstwerk‹.

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die RAF-Ausstellung in den Berliner KunstWerken wird ohne Staatsgeld veranstaltet werden.
Die Zeit, 15.01.2004, Nr. 04
Zitationshilfe
„Kunstwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kunstwerk>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kunstwelt
kunstvoll
Kunstverständnis
kunstverständig
Kunstverstand
Kunstwert
Kunstwissenschaft
Kunstwissenschaftler
kunstwissenschaftlich
Kunstwollen