Kunsttischler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKunst-tisch-ler (computergeneriert)
eWDG, 1969

Bedeutung

Kunsthandwerker, der kunstvolle Möbel herstellt

Typische Verbindungen
computergeneriert

berühmt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kunsttischler‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vielleicht könnte der nette Nachbar, ein Kunsttischler, den leeren Platz des Geliebten ausfüllen?
Der Tagesspiegel, 12.05.2005
Die Vertäfelung war Arbeit des Kunsttischlers, der sich auf entsprechende Vorlagenbücher stützen konnte.
o. A.: Lexikon der Kunst - G. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 1778
Dann war sie mit Heinrich Cresspahl, Kunsttischler aus Richmond, verlobt.
Johnson, Uwe: Jahrestage, Bd. 1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1970, S. 65
Aus dieser Zeichnung nun transponieren die Kunsttischler der Werkstatt ins Dreidimensionale.
Die Zeit, 26.02.1968, Nr. 09
Landau hatte nämlich aus einer Laune heraus den jüdischen Kunsttischler erschossen, bei dem Karl Günther Möbel mit Intarsien in Auftrag gegeben hatte.
Süddeutsche Zeitung, 31.05.2001
Zitationshilfe
„Kunsttischler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kunsttischler>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kunsttherapie
Kunsttheorie
kunsttheoretisch
Kunsttheoretiker
Kunsttanz
Kunsttischlerei
Kunsttöpfer
Kunstturnen
Kunstturner
Kunstunterricht