Kunstsinn

GrammatikSubstantiv
WorttrennungKunst-sinn (computergeneriert)
WortzerlegungKunstSinn
Wortbildung mit ›Kunstsinn‹ als Erstglied: ↗kunstsinnig
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiele:
die Räume gaben Zeugnis von Kunstsinn und erlesenem Geschmack
er hatte keinen Kunstsinn

Thesaurus

Synonymgruppe
Kunstsinn · Verständnis von Kunst

Typische Verbindungen
computergeneriert

Geschmack ausgeprägt beweisen fein mangelnd nordisch verbinden verdanken zeugen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kunstsinn‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diesen genialisch präzisen Kunstsinn führt der letzte Roman noch einmal vor.
Die Zeit, 09.04.2009, Nr. 16
Wie bereits erwähnt, liegt der Kunstsinn der führenden persischen Klassen von heute sehr im Argen.
Orientalisches Archiv, 1913, Nr. 2, Bd. 3
Um die "Übung des Auges" und die Entwicklung seines "Kunstsinnes" war es ihm zu tun.
Der Tagesspiegel, 09.07.2001
Sie bewundern eure leichte Hand, diese Gabe zu improvisieren, euren eingeborenen Kunstsinn.
Grass, Günter: Die Rättin, Darmstadt: Luchterhand 1986, S. 370
Beiden gemeinsam war der ungewöhnliche Kunstsinn, die Begeisterungsfähigkeit, die schönheitsfreudigen Augen.
Witkowski, Georg: Von Menschen und Büchern, Erinnerungen 1863-1933. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1938], S. 4966
Zitationshilfe
„Kunstsinn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kunstsinn>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kunstseiden
Kunstseide
Kunstschwimmen
Kunstschule
Kunstschrift
kunstsinnig
Kunstsparte
Kunstsprache
Kunstspringen
Kunstspringer