Kunstgewerbler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKunst-ge-werb-ler
WortzerlegungKunstgewerbe-ler
Wortbildung mit ›Kunstgewerbler‹ als Erstglied: ↗Kunstgewerblerin
eWDG, 1969

Bedeutung

jmd., der im Kunstgewerbe tätig ist

Thesaurus

Synonymgruppe
Kunstgewerbler · ↗Kunsthandwerker
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Architekt Grafiker Handwerker Künstler Maler sprachlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kunstgewerbler‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er holte berühmte Designer, Architekten und Kunstgewerbler in die Stadt.
Süddeutsche Zeitung, 06.05.1997
Jetzt hat sich das Bild der Kunstgewerbler in der Hansestadt und ihrer Umgebung geändert.
Die Zeit, 08.12.1949, Nr. 49
Natürlich gebührt für die technischen Fragen dem Kunsthistoriker und Kunstgewerbler das erste Urteil.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1929, S. 682
Eine Reihe von Künstlern und Kunstgewerblern hat sich auf diese Technik spezialisiert; außerdem ist die B. im Laienschaffen sehr beliebt.
o. A.: Lexikon der Kunst - B. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 22243
Der Maler, Graphiker und Kunstgewerbler Emil Orlik, seit 1905 Professor der Kunstgewerbeschule in Berlin, auch für die Reinhardt-Bühnen tätig, wird 60 Jahre alt.
o. A.: 1930. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 4325
Zitationshilfe
„Kunstgewerbler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kunstgewerbler>, abgerufen am 15.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kunstgewerbeschule
Kunstgewerbemuseum
Kunstgewerbe
kunstgeschmiedet
Kunstgeschmack
Kunstgewerblerin
kunstgewerblich
Kunstglas
Kunstglaserei
Kunstglied