Kunstfreund, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKunst-freund (computergeneriert)
WortzerlegungKunstFreund
eWDG, 1969

Bedeutung

Synonym zu Kunstliebhaber

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anziehungspunkt Diplomat Galerie Galerist Gemeinschaft Kreis Kunsthistoriker Kölner Dom Künstler Künstlerin Mäzen Sammler Sonderbund Tourist angereist anlocken begeistert besuchen echt engagiert erfreuen ernsthaft gebildet interessiert locken pilgern reich wahr westdeutsch wohlhabend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kunstfreund‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch könnten Kunstfreunde demnächst ins Leere laufen, zumindest für sieben Monate.
Die Welt, 30.01.2002
Kunstfreunde, die das Werk erstmals sehen, bekommen viel zu denken.
Der Tagesspiegel, 18.02.2000
Zunächst traten schon im Jahre 1895 einundzwanzig Kunstfreunde der Museen zusammen.
Bode, Wilhelm von: Mein Leben, 2 Bde. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1930], S. 2137
Dieser junge Mann riet mir, mich an seinen Chef zu wenden; er unterstütze junge Talente, sei Kunstfreund und selbst guter Musiker.
Goldmark, Karl: Erinnerungen aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 29118
Die ästhetische Erziehung der Jugend bildet seit einer Reihe von Jahren in den Kreisen der Schulmänner, Künstler und Kunstfreunde einen Gegenstand lebhafter Erörterungen.
Allgemeine Deutsche Lehrerzeitung, 1906, Nr. 8/9, Bd. 58
Zitationshilfe
„Kunstfreund“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kunstfreund>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kunstfremd
Kunstfreiheit
Kunstfrage
Kunstforum
Kunstform
Kunstführer
Kunstgalerie
Kunstgattung
Kunstgedicht
Kunstgegenstand