Kunkelstube, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungKun-kel-stu-be
eWDG, 1969

Bedeutung

landschaftlich, (besonders) südwestdeutsch Spinnstube
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Kunkel · Kunkelstube
Kunkel f. ‘Spinnrocken, Spindel’, ahd. konakla, klonakla (9. Jh.), mhd. kunkel, mit Dissimilierung entlehnt aus lat. coluc(u)la, conucla, mlat. colucula, Deminutivum zu lat. colus f. m. ‘Spinnrocken’. Kunkelstube f. ‘Spinnstube’ (16. Jh.).
Zitationshilfe
„Kunkelstube“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kunkelstube>, abgerufen am 24.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kunkellehen
Kunkel
kungeln
Kungelei
Kung-Fu
Kunst
kunst-
Kunstakademie
Kunstaktion
Kunstamt