Kulturrasse

GrammatikSubstantiv
WorttrennungKul-tur-ras-se
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bei Haustieren   durch Züchtung und bestimmte Pflege o. Ä. verbesserte Rasse

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn ein solches Unternehmen wäre gleichbedeutend mit der Ausrottung der ganzen Kulturrasse.
Frisch, Karl von: Du und das Leben, Berlin: Verlag d. Druckhauses Tempelhof 1947 [1947], S. 354
Und dabei sind wir hier im Zentrum der besten Kulturrasse!
Meisel-Hess, Grete: Die sexuelle Krise. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 8652
Gewöhnlich sind die Schweine der Kulturrassen mit ¾ Jahren bei einem Gewicht von 100 kg schlachtreif.
Schlipf, Johann Adam: Schlipfs populäres Handbuch der Landwirtschaft, Berlin: Parey 1918, S. 616
Solche Sortimente braucht man, um unsere Kulturrassen mit robusten Primitivformen rückkreuzen zu können.
Die Zeit, 14.09.1950, Nr. 37
Zitationshilfe
„Kulturrasse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kulturrasse>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kulturpsychologie
Kulturprozess
Kulturprojekt
Kulturprogramm
Kulturprodukt
Kulturrat
Kulturraum
Kulturredakteur
Kulturredaktion
Kulturreferat