Kulturpsychologie

WorttrennungKul-tur-psy-cho-lo-gie
WortzerlegungKulturPsychologie
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Teilgebiet der Psychologie, das sich mit den seelischen Kräften befasst, die der Entwicklung von Kulturen und Kulturkreisen zugrunde liegen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine Entscheidung zwischen den verschiedenen Wertbasen kann höchstens die Aufgabe einer praktischen Philosophie sein; innerhalb der Kulturpsychologie selbst kann und braucht sie nicht zu erfolgen.
Zitterbarth, Walter: Kulturpsychologie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 22430
Musikpsychologie im engeren Sinne ist die Anwendung der gesamten Psychologie einschließlich der Gehörpsychologie, insbesondere aber der Kulturpsychologie, auf die Musik als Kulturgebilde, als objektiv-geistige Struktur.
Wellek, Albert: Musikpsychologie. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1961], S. 30870
Von diesen Beobachtungen her hat sich David Riesman zu einer neuen Kulturpsychologie vorgetastet.
Die Zeit, 29.09.1955, Nr. 39
Wenn wir uns von den alten Erklärungsmustern der Dependenztheorie verabschieden, dann sollten wir sie nicht wieder durch die Hintertür einer fragwürdigen Völker- und Kulturpsychologie hereinlassen.
Die Welt, 21.09.2001
Die American mom, die für das Erhalten der Gemeinschaft sowie das Recht auf Familienglück einsteht, hat in der amerikanischen Kulturpsychologie eine zwiespältige Tradition.
Die Zeit, 22.04.2002, Nr. 16
Zitationshilfe
„Kulturpsychologie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kulturpsychologie>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kulturprozess
Kulturprojekt
Kulturprogramm
Kulturprodukt
Kulturpreisträger
Kulturrasse
Kulturrat
Kulturraum
Kulturredakteur
Kulturredaktion