Kulturbolschewist

WorttrennungKul-tur-bol-sche-wist
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

veraltend, scherzhaft Banause

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Nazis hatten dies sofort erkannt und stellten ihn als „jüdischen Kulturbolschewisten“ an den Pranger.
Die Zeit, 06.03.1987, Nr. 11
Ihr als "Kulturbolschewist" verfemter Autor hat das Propagandaspektakel inkognito auf dem Berliner Opernplatz miterlebt.
Der Tagesspiegel, 22.02.1999
Die Künstlerinnen gerieten in die Anonymität, wurden denunziert, als "Volksschädlinge" oder "Kulturbolschewisten" beschimpft.
Süddeutsche Zeitung, 26.02.1999
Man hatte ihn seiner Architektur wegen als „Kulturbolschewisten“ angeschwärzt, vorher schon hatte ihn der Hamburger Senat schlecht behandelt und dann als Professor entlassen.
Die Zeit, 18.09.1992, Nr. 39
Zitationshilfe
„Kulturbolschewist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kulturbolschewist>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kulturbolschewismus
Kulturboden
Kulturbild
Kulturbeziehung
Kulturbewusstsein
Kulturbund
Kulturclub
Kulturdenkmal
Kulturdezernat
Kulturdezernent