Kreuzheer, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungKreuz-heer
WortzerlegungKreuzHeer
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

historisch Heer von Kreuzfahrern

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Friedrich von Schwaben, der das deutsche Kreuzheer gegen Akko weiterführte, erwog schon damals in seinen Briefen die Einnahme Konstantinopels.
Rubin, Berthold: Byzanz. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 6950
Die wiederholten Niederlagen der Kreuzheere gegen die Hussiten legten den Gedanken an Verhandlungen nahe.
o. A.: Die mittelalterliche Kirche. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1966], S. 15632
Das vierfach überlegene Kreuzheer niederfränkischer, rheinischer und sächsischer Fürsten unterwarf die »Ketzer« (1234 Schlacht bei Altenesch).
Stoob, H.: Stedinger. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 37430
Zitationshilfe
„Kreuzheer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kreuzheer>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kreuzhang
Kreuzhacke
Kreuzgriff
Kreuzgewölbe
kreuzgemütlich
Kreuzholz
kreuzigen
Kreuzigung
Kreuzigungsbild
Kreuzigungsgruppe