Kreissäge, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKreis-sä-ge (computergeneriert)
WortzerlegungKreisSäge
Wortbildung mit ›Kreissäge‹ als Letztglied: ↗Handkreissäge · ↗Tischkreissäge
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
Säge mit kreisförmigem Sägeblatt
Beispiel:
den ganzen Vormittag über schnitten sie an der Kreissäge Holz
2.
umgangssprachlich, scherzhaft flacher, kreisrunder Strohhut
Beispiel:
Er trug einen runden Strohhut, den man damals »Kreissäge« nannte [H. W. RichterSpuren51]

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Kreissäge [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bohrmaschine Geräusch Kreis Lärm Preßlufthammer Unfall abtrennen elektrisch fliegend jaulen kreischen kreischend lärmen sägen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kreissäge‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Mann mit der Kreissäge war in aller Welt ein fester Begriff.
Der Tagesspiegel, 10.03.1971
Am Tag, aber auch mitten in der Nacht störte sie der Lärm einer Kreissäge.
Bild, 07.12.2001
Er kroch wieder unter den Schuppen, ging an die Kreissäge.
Neutsch, Erik: Spur der Steine, Halle: Mitteldeutscher Verl. 1964 [1964], S. 299
Aber um mich nicht gar zu übermütig werden zu lassen, hatte sie die Männer zu Störmanövern an die Kreissägen gestellt.
Walser, Martin: Halbzeit, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1997 [1960], S. 28
Zu seinen Trägern paßt die »Kreissäge« fast stets wie der Igel zum Handtuch!
Reznicek, Paula von u. Reznicek, Burghard von: Der vollendete Adam. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1928], S. 17022
Zitationshilfe
„Kreissäge“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kreissäge>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kreisrund
Kreisring
Kreisrichter
Kreisrat
Kreisprozess
Kreißbett
Kreisschere
Kreisschlag
Kreisschluss
Kreisschulrat