Kreisprozess

WorttrennungKreis-pro-zess (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Prozess, bei dem der Endzustand wieder dem Zustand zu Anfang entspricht

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Kulturen werden dann zu Feldern; die Kreisprozesse, die in ihnen spielen, werden nur begreifbar, wenn sie unter ständig wechselnden Gesichtspunkten aufgenommen werden.
Freyer, Hans: Gesellschaft und Kultur. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 24985
Die Regulation der Verhaltenseinpassung geschieht in einem Kreisprozeß zwischen Wahrnehmung und Bewegung.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 23
Dieser Kreisprozess ist die Ursache für Entstehung und Auflösung des bakteriellen Schweifs.
o. A.: Killer mit Raketenantrieb. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Vielmehr handelte es sich um einen Kreisprozess, in dessen Verlauf sich nationales Bewusstsein und demokratische Staatsbürgerschaft gegenseitig stabilisiert haben.
Die Zeit, 02.07.2001, Nr. 27
Eindrucksvolle Beispiele für die Konsequenzen solcher Kreisprozesse liefern die Forschungsarbeiten der Kulturanthropologie.
Schmidt-Rogge, Carl H.: Dein Kind – Dein Partner, München: List 1973 [1969], S. 163
Zitationshilfe
„Kreisprozess“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kreisprozess>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kreispoliklinik
Kreisphysikus
Kreisparteischule
Kreisparteileitung
Kreisordnung
Kreisrat
Kreisrichter
Kreisring
kreisrund
Kreissäge