Kreisbogen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKreis-bo-gen (computergeneriert)
WortzerlegungKreisBogen1
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
um den Punkt A schlug er mit dem Zirkel einen Kreisbogen

Thesaurus

Synonymgruppe
Kreisbogen · ↗Rundbogen
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Kreisbogen muß nämlich durch die beiden Dreier in drei gleich große Teile geteilt werden.
Die Zeit, 03.02.1964, Nr. 05
Plötzlich steigen sie in einem Kreisbogen auf und über den Kopf hinweg.
Der Tagesspiegel, 25.08.1999
Im Kreisbogen angeordnete Figuren oder gleichmäßige Muster lassen sich auf diese Weise komfortabel verwirklichen.
C't, 1997, Nr. 16
Zwischen den beiden Kreisbogen lag das Haupt des Kindes und das Spiel der Finger.
Weismantel, Leo: Die höllische Trinität, Berlin: Union-Verl.1966 [1943], S. 470
Ferne Galaxien sehen dann aus wie kleine Ellipsen oder Teile eines dünnen Kreisbogens.
Süddeutsche Zeitung, 12.01.1999
Zitationshilfe
„Kreisbogen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kreisbogen>, abgerufen am 16.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kreisblatt
Kreisbibliothek
Kreisbewegung
Kreisbeste
Kreisbehörde
Kreisbücke
Kreisbüschel
kreischen
Kreisdienststelle
Kreisdurchmesser