Krankheitszustand, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Krankheitszustand(e)s
WorttrennungKrank-heits-zu-stand

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beurteilung Patient bestimmt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Krankheitszustand‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es geht auch um die anderen Krankheitszustände, an denen Frau Pippig während der fraglichen Zeit gelitten hat.
Süddeutsche Zeitung, 12.10.1998
Die Verteilung der Substanzen, die auf diese Weise ermittelt wird, korreliert mit dem Krankheitszustand verschiedener Regionen im Gewebe.
Die Zeit, 29.04.1994, Nr. 18
Der Krankheitszustand seiner Frau (Epilepsie) ist noch schlimmer fast als früher.
Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 14492
Für die Beurteilung von Krankheitszuständen ist schließlich noch von Wichtigkeit die Körperwärme.
Hauke, Hugo: Unterrichtsbuch für die freiwilligen Hilfskräfte der Deutschen Frauenvereine vom Roten Kreuz. Berlin: Mittler 1932, S. 45
Letztere stieß allerdings wegen des Krankheitszustandes des Fürsten auf große Schwierigkeiten.
Friedländer, Hugo: Der Beleidigungsprozeß des Berliner Stadtkommandanten, Generalleutnant z.D. Graf Kuno von Moltke gegen den Herausgeber der »Zukunft« Maximilian Harden. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1920], S. 4206
Zitationshilfe
„Krankheitszustand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Krankheitszustand>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Krankheitszeichen
Krankheitsverlauf
Krankheitsursache
Krankheitsüberträger
Krankheitstag
kranklachen
kränklich
Kränklichkeit
Kränkling
krankmachen