Krampe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Krampe · Nominativ Plural: Krampen
Aussprache
WorttrennungKram-pe
Wortbildung mit ›Krampe‹ als Letztglied: ↗Eisenkrampe · ↗Stahlkrampe
eWDG, 1969

Bedeutung

u-förmig gebogener Haken aus Metall mit spitzen Enden
Beispiele:
das Vorhängeschloss hängt an der Krampe
Draht mit eisernen Krampen an der Wand befestigen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Krampe · krampen
Krampe f. ‘U-förmige Metallklammer mit spitzen Enden’. Das nd. Wort, dem asächs. krampo ‘Haken’, mnd. krampe voraufgehen, wird im 17. Jh. in die Literatursprache aufgenommen und stellt sich neben (unverschobenes p bewahrendes) bair.-öst. Krampe(n) ‘gekrümmter Zacken, Kralle, Spitzhacke’, frühnhd. (obd.) krampe ‘Spitzhacke’ (15. Jh.). Verwandt sind mnl. cramp(e), nl. kramp ‘Haken, Klammer, Krampf’ sowie die unter ↗Krampf und ↗Krempe (s. d.) genannten Formen, die sich alle auf die unter ↗krumm (s. d.) angeführte nasalierte Labialerweiterung der Wurzel ie. *ger- ‘drehen, winden’ zurückführen lassen. krampen Vb. ‘etw. mit einer Krampe befestigen, anklammern’ (18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Klampe · Klampen · ↗Klampfe · Klampfen · Krampe · ↗Krampen  ●  ↗Agraffe  schweiz. · U-Hakerl  bair., österr.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon sah man nicht nur hochgeschüttelte Fäuste, sondern hie und da Spaten und Krampen in der Luft.
Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh II, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 279
Der mächtige Riegel war jetzt unter den Krampen geschoben und zusätzlich mit einem schweren Vorhängeschloß gesichert.
Bild, 11.11.2004
Wirklich sahen die Arbeiter in dem panzerblauen Mondlichte, unter dem Gewaffenblitzen ihrer Krampen und Schaufeln sehr antik und sehr kriegerisch aus.
Gütersloh, Albert Paris: Sonne und Mond, München: Piper 1984 [1962], S. 404
Hermann borgte sich vom Sägewerk einen Rückewagen samt Krampen, Ketten und Schäleisen.
Bieler, Manfred: Der Bär, Hamburg: Hoffmann und Campe 1983, S. 114
Zitationshilfe
„Krampe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Krampe>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Krammetsvogel
Krammet
krammen
Kramladen
Kramkiste
krampen
Krampf
Krampfader
Krampfaderverödung
Krampfanfall