Kraftwerker, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kraftwerkers · Nominativ Plural: Kraftwerker
Aussprache
WorttrennungKraft-wer-ker (computergeneriert)
WortzerlegungKraftWerker
eWDG, 1969

Bedeutung

umgangssprachlich jmd., der in einem Kraftwerk arbeitet

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ja, der Bauer ist Kraftwerker, da hat die ZEIT recht.
Die Zeit, 01.01.2009, Nr. 02
Bis zum Jahr 2002 sollen von rund 2700 Kraftwerkern nur noch etwa 1000 Beschäftigte übrigbleiben.
Die Welt, 17.08.1999
Zunächst versuchen die Kraftwerker, die restlichen drei Blöcke von Tschernobyl weiter zu betreiben.
o. A.: Tschernobyl. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Aber dann sollten die Kraftwerker auch nicht über die öden West-Coast-Wichser meckern.
konkret, 1981
Folge war etwa die Zusammenführung der stolzen Kraftwerker mit den bis dahin eher gering geschätzten Braunköhlern bei der Tochter Rheinbraun.
Süddeutsche Zeitung, 09.09.2002
Zitationshilfe
„Kraftwerker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kraftwerker>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kraftwerkbetreiber
Kraftwerk
Kraftwagen
Kraftvorrat
kraftvoll
Kraftwerksbau
Kraftwerksbetreiber
Kraftwirtschaft
Kraftwort
Kraftzentrum