Kraftverlust, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKraft-ver-lust (computergeneriert)
WortzerlegungKraftVerlust

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Spiel gegen München hat man vom Kraftverlust allerdings nicht viel gemerkt.
Süddeutsche Zeitung, 26.02.2002
Was Röber aber noch mehr als den verschenkten Sieg aufregt, ist der zusätzliche Kraftverlust.
Bild, 25.10.1999
Dabei war beiden Mannschaften der hohe Kraftverlust aus den Spielen des Vortages anzusehen.
Die Zeit, 28.01.2007 (online)
Nowotny macht die sich nach dem Amtsantritt von Vogts dramatisch häufenden Niederlagen am Kraftverlust fest.
Die Welt, 15.12.2000
Später kommen starke Schmerzen und Taubheitsgefühle, Sensitivitätsverlust in den Fingern, Kraftverlust oder Missempfindungen hinzu.
C't, 2001, Nr. 2
Zitationshilfe
„Kraftverlust“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kraftverlust>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kraftverkehrstarif
Kraftverkehr
Kraftvergeudung
Kraftübung
Kraftübertragung
kraftvoll
Kraftvorrat
Kraftwagen
Kraftwerk
Kraftwerkbetreiber