Kraftprotz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKraft-protz
WortzerlegungKraftProtz
eWDG, 1969

Bedeutung

abwertend jmd., der mit seiner Kraft protzt
Beispiel:
ein herausfordernder, überheblicher Kraftprotz

Thesaurus

Synonymgruppe
Kraftmensch · ↗Kraftpaket  ●  ↗(ein) Herkules  fig. · ↗Kraftmeier  ugs. · Kraftprotz  ugs. · ↗Rambo  ugs., fig.
Assoziationen
Antonyme

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er gibt sich bescheiden, Bush trat als selbstgerechter Kraftprotz auf.
Die Zeit, 17.11.2008, Nr. 46
Auch zählt er nicht zu den Kraftprotzen mit seinen 80 Kilo.
Süddeutsche Zeitung, 17.03.1997
Und dass er auch mental ein Kraftprotz ist, hat er demonstriert.
Die Welt, 12.01.2000
Der Sultan Ibrahim war ein Mann mit einem ermüdeten Kraftprotz zwischen den Beinen, denn er hatte zu viele Frauen in seinem Harem.
Hilsenrath, Edgar: Das Märchen vom letzten Gedanken, München: Piper 1989, S. 236
Zu diesem Realismus gehörte auch, daß der junge Mann sein Mädchen nicht als Kraftprotz, sondern als gleichberechtigter Partner erobert, auf der Grundlage wahrer Liebe.
Engler, Wolfgang: Die Ostdeutschen, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1999], S. 241
Zitationshilfe
„Kraftprotz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kraftprotz>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kraftprobe
Kraftpost
Kraftpaket
Kraftnatur
Kraftnahrung
Kraftprotzerei
kraftprotzig
Kraftquell
Kraftquelle
Kraftrad