Krämerei, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKrä-me-rei (computergeneriert)
GrundformKrämer

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und dieselbe Krämerei kommt auf jene Mitglieder der gesetzlichen Kassen zu, die eine private Zusatzversicherung abgeschlossen haben.
Die Zeit, 03.09.2007, Nr. 36
Die Trafik war so schon vor dem Kriege eine kleine Krämerei mit einem durch den Tabak gesicherten Kundenstock geworden.
Frankfurter Zeitung (1. Morgenblatt), 03.01.1928
Zitationshilfe
„Krämerei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Krämerei>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Krämer
kramen
Krambude
Krambambuli
Kram
Krämergeist
krämerhaft
Krämerin
krämerisch
Krämerladen