Kostenmanagement, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kostenmanagements
Aussprache
WorttrennungKos-ten-ma-nage-ment
WortzerlegungKostenManagement

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auslastung Ausrichtung Controlling Effizienz Konzentration Kundenorientierung Leiterin Marge Personalabbau Rationalisierung Restrukturierung Synergieeffekt auffangen effektiv effizient fortgesetzt gezielt knallhart konsequent professionell rigid rigoros straff streng strikt stringent verbessern verbessert verordnen zurückführen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kostenmanagement‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Rigides Kostenmanagement sollte die schwarze Null bis Ende 2008 bringen.
Die Zeit, 06.04.2009, Nr. 14
TV schreibt trotz seines strikten Kostenmanagements noch immer tiefrote Zahlen.
Der Tagesspiegel, 26.11.2002
Für das Jahr 2002 kündigte er "ein strenges Kostenmanagement" an.
Die Welt, 08.12.2001
Mit straffem Kostenmanagement fuhr es Gewinne von knapp zehn Millionen Mark ein.
Süddeutsche Zeitung, 20.07.1996
Im Kostenmanagement ist die Bank noch nicht ganz so weit wie gewünscht.
Süddeutsche Zeitung, 15.12.1994
Zitationshilfe
„Kostenmanagement“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kostenmanagement>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kostenloskultur
kostenlos
Kostenlawine
Kostenkontrolle
Kostenkalkulation
kostenmäßig
Kostenmiete
Kostenminderung
Kostenminimierung
Kostennachteil