Kostenentwicklung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKos-ten-ent-wick-lung
WortzerlegungKostenEntwicklung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anpassung Einblick Gesundheitswesen Griff Krankenversicherung aktuell allgemein anpassen bereiten bremsen dramatisch dämpfen günstig kontrollieren moderat negativ rechtfertigen tatsächlich ungünstig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kostenentwicklung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er glaube bei der weiteren Kostenentwicklung an keine unliebsamen Überraschungen.
Süddeutsche Zeitung, 24.03.1997
Das wird wesentlich davon abhängen, wie die Kostenentwicklung in den kommenden Jahren sein wird.
Die Zeit, 09.07.1971, Nr. 28
Aber natürlich können wir uns nicht komplett von der Kostenentwicklung im Gesundheitswesen abkoppeln.
Die Welt, 26.05.2003
Ab 2002 werde eine exakte Prognose der künftigen Kostenentwicklung möglich.
Der Tagesspiegel, 06.02.2001
Auf diese Weise erhält die zu einer intervallfixen Kostenentwicklung gehörende Stückkostenkurve einen "sägeförmigen" Verlauf.
Kilger, Wolfgang: Produktions- und Kostentheorie, Wiesbaden: Betriebswirtschaftl. Verl. Gabler 1958, S. 77
Zitationshilfe
„Kostenentwicklung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kostenentwicklung>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kostenentscheidung
Kostenentlastung
Kosteneinsparung
Kosteneffizienz
kosteneffizient
Kostenermittlung
Kostenersparnis
Kostenerstattung
Kostenexplosion
Kostenfaktor