Kopfpauschale, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kopfpauschale · Nominativ Plural: Kopfpauschalen
WorttrennungKopf-pau-scha-le
WortzerlegungKopfPauschale

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bürgerversicherung CDU-Plan Gesundheitsprämie Gesundheitssystem Gesundheitswesen Hartz IV Herzog-Kommission Hintertür Kassenbeitrag Krankenversicherung Kündigungsschutz Mehrwertsteuererhöhung Schuldenfalle Sozialausgleich Systemwechsel Versicherte Zahnersatz einführen einheitlich einkommensunabhängig favorisieren favorisiert gefordert genannt kombinieren lohnunabhängig modifiziert propagiert unsozial vorgeschlagen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kopfpauschale‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für seine Kopfpauschale könnte es jetzt allerdings ziemlich eng werden.
Die Zeit, 10.05.2010, Nr. 19
Auch bei der Kopfpauschale ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.
Süddeutsche Zeitung, 22.11.2004
Die jeweilige KV verteilt die eingehenden Kopfpauschalen auf die Ärzte.
Der Tagesspiegel, 27.10.2000
Zur Kopfpauschale sagte Jung, es sei wichtig, die Arbeitskosten zu senken.
Die Welt, 01.10.2004
Mit Kopfpauschale wäre das Problem der Ärzteschwemme mit einem Schlag vom Tisch.
Der Spiegel, 03.04.1989
Zitationshilfe
„Kopfpauschale“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kopfpauschale>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kopfnuss
Kopfnote
Kopfnicken
Kopfmensch
Kopfmassage
Kopfpflaster
Kopfpolster
Kopfprämie
Kopfpreis
Kopfputz